> > > > Samsung Gear 360: Eine 360-Grad-Kamera für VR-Brillen

Samsung Gear 360: Eine 360-Grad-Kamera für VR-Brillen

Veröffentlicht am: von

samsung gear 360Zum Auftakt des Mobile World Congress in Barcelona kündigte Samsung am Abend neben seinen neuen beiden Flaggschiff-Smartphones auch die Gear 360 an, eine kompakte Kamera, die in der Lage ist, Panorama-Bilder und 360-Grad-Videos aufzunehmen – also Fotos und Videos, die mit einem Smartphone oder gar einer VR-Brille wie der hauseigenen Samsung Gear VR einen Rundumblick ermöglichen. Möglich wird dies mithilfe zweier Kamera-Linsen mit einer Auflösung von jeweils 15 Megapixeln. Diese beiden Kameras sind in einem kugelförmigen Gehäuse untergebracht. Kombiniert beträgt die Auflösung der beiden Linsen 7.776 x 3.888 Bildpunkte. Videos werden allerdings nur in einer Auflösung von 3.840 x 1.920 Bildpunkten mit maximal 30 FPS im MP4-Format (H.265) aufgezeichnet. Aber auch Time-Laps- und Looping-Videos lassen sich mit der neuen Gear-Kamera anfertigen.

Das Video- und Bildmaterial kann nicht nur auf einer microSD-Karte abgelegt werden, sondern lässt sich auch per WLAN direkt an das Smartphone schicken. Alternativ ist die Koppelung über Bluetooth möglich. Um die Inhalte allerdings betrachten zu können, braucht man ein aktuelles Smartphone – während der Pressekonferenz sprach Samsung lediglich von seinen neuen Galaxy-S7-Geräten. Vermutlich werden jedoch auch andere Android-Smartphones oder gar das Apple iPhone unterstützt. Ein PC genügt natürlich ebenfalls. Welche Videos sich mit der Gear 360 aufzeichnen lassen, zeigt Samsung eindrucksvoll einem Demo-Video oder aber in zahlreichen Beispiel-Fotos.

Auf der Rückseite gibt es ein 0,5 Zoll kleines OLED-Display, das aber lediglich über den aktuellen Status informiert. Der Akku fasst 1.350 mAh, zusätzlich gibt es ein kleines Stativ womit es die Samsung Gear 360 auf ein Gewicht von rund 153 g bringt. Für den Außeneinsatz ist die Gear 360 nach IP53 immerhin spritzwassergeschützt. Wann die Samsung Gear 360 in die Läden kommen und was man für sie auf den Ladentisch legen wird, verrieten die Koreaner am Abend leider noch nicht.

Um den Anreiz für die Anschaffung einer solchen Kamera zu erhöhen, kündigte man an, dass Vorbesteller des Galaxy S7 und Galax S7 edge ein Exemplar der Galaxy Gear VR kostenlos erhalten werden. Angefangen hat die Entwicklung der neuen Gear 360 im Übrigen mit Project Beyond – damals allerdings noch mit deutlich größerer Hardware.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar13909_1.gif
Registriert seit: 29.09.2004
\\NRW\Hamm
Vizeadmiral
Beiträge: 8122
Ich hätte richtig lust mit so einer Kamera eine Motorradtour zu machen!
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48461
VLoggers Dream :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Nikon will endlich mit einer spiegellosen Full-Frame-Systemkamera mitmischen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Nikon geht als wohl einziger der großen Kamerahersteller sehr vorsichtig an den Bereich für spiegellose Systemkameras heran. Während andere Unternehmen wie Panasonic, Sony und selbst Canon zahlreiche Modelle anbieten, welche sie den digitalen Spiegelreflexkameras zur Seite stellen, übt sich... [mehr]

Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

Panasonic will mit der Lumix G9 selbst Profi-Fotografen überzeugen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

Es ist bereits neun Jahre her, dass Panasonic mit der Lumix G1 eine der ersten spiegellosen Systemkameras vorgestellt hat. In der Tradition dieser Kamera steht auch die Lumix G9, die heute angekündigt wurde. Und doch begeht Panasonic mit diesem Modell neue Wege. Denn die Lumix G9 soll... [mehr]