> > > > Samsung Gear 360: Eine 360-Grad-Kamera für VR-Brillen

Samsung Gear 360: Eine 360-Grad-Kamera für VR-Brillen

Veröffentlicht am: von

samsung gear 360Zum Auftakt des Mobile World Congress in Barcelona kündigte Samsung am Abend neben seinen neuen beiden Flaggschiff-Smartphones auch die Gear 360 an, eine kompakte Kamera, die in der Lage ist, Panorama-Bilder und 360-Grad-Videos aufzunehmen – also Fotos und Videos, die mit einem Smartphone oder gar einer VR-Brille wie der hauseigenen Samsung Gear VR einen Rundumblick ermöglichen. Möglich wird dies mithilfe zweier Kamera-Linsen mit einer Auflösung von jeweils 15 Megapixeln. Diese beiden Kameras sind in einem kugelförmigen Gehäuse untergebracht. Kombiniert beträgt die Auflösung der beiden Linsen 7.776 x 3.888 Bildpunkte. Videos werden allerdings nur in einer Auflösung von 3.840 x 1.920 Bildpunkten mit maximal 30 FPS im MP4-Format (H.265) aufgezeichnet. Aber auch Time-Laps- und Looping-Videos lassen sich mit der neuen Gear-Kamera anfertigen.

Das Video- und Bildmaterial kann nicht nur auf einer microSD-Karte abgelegt werden, sondern lässt sich auch per WLAN direkt an das Smartphone schicken. Alternativ ist die Koppelung über Bluetooth möglich. Um die Inhalte allerdings betrachten zu können, braucht man ein aktuelles Smartphone – während der Pressekonferenz sprach Samsung lediglich von seinen neuen Galaxy-S7-Geräten. Vermutlich werden jedoch auch andere Android-Smartphones oder gar das Apple iPhone unterstützt. Ein PC genügt natürlich ebenfalls. Welche Videos sich mit der Gear 360 aufzeichnen lassen, zeigt Samsung eindrucksvoll einem Demo-Video oder aber in zahlreichen Beispiel-Fotos.

Auf der Rückseite gibt es ein 0,5 Zoll kleines OLED-Display, das aber lediglich über den aktuellen Status informiert. Der Akku fasst 1.350 mAh, zusätzlich gibt es ein kleines Stativ womit es die Samsung Gear 360 auf ein Gewicht von rund 153 g bringt. Für den Außeneinsatz ist die Gear 360 nach IP53 immerhin spritzwassergeschützt. Wann die Samsung Gear 360 in die Läden kommen und was man für sie auf den Ladentisch legen wird, verrieten die Koreaner am Abend leider noch nicht.

Um den Anreiz für die Anschaffung einer solchen Kamera zu erhöhen, kündigte man an, dass Vorbesteller des Galaxy S7 und Galax S7 edge ein Exemplar der Galaxy Gear VR kostenlos erhalten werden. Angefangen hat die Entwicklung der neuen Gear 360 im Übrigen mit Project Beyond – damals allerdings noch mit deutlich größerer Hardware.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar13909_1.gif
Registriert seit: 29.09.2004
\\NRW\Hamm
Vizeadmiral
Beiträge: 8058
Ich hätte richtig lust mit so einer Kamera eine Motorradtour zu machen!
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46348
VLoggers Dream :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]

Ricoh bringt DSLR Pentax KP mit bis zu ISO 819.200

Logo von PENTAX

Richo hat mit der Pentax KP eine besonders lichtempfindliche DSLR vorgestellt. Die Kamera bietet laut Hersteller bis zu ISO 819.200 und ermöglicht damit auch bei sehr wenig Licht noch das Aufnehmen von Bildern. Der verbaute APS-C-CMOS-Sensor arbeitet dabei mit einer Auflösung von 24 Megapixeln.... [mehr]

Tamron stellt neues 70-200mm Telezoom Objektiv vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/TAMRON_LOGO

Die Klasse lichtstarker Telezoomobjektive ist immer ein sehr kostspieliges Unterfangen. So kosten die namhaften Objektive aus dem Hause Canon oder Nikon mit 70-200mm Zoombereich bei Blende f/2,8 bereits mehrere Tausend Euro. Nun hat Tamron, ein japanischer Dritthersteller von Objektiven seine... [mehr]