1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Bund fördert Intels Magdeburg-Fab mit 6,8 Milliarden Euro

Bund fördert Intels Magdeburg-Fab mit 6,8 Milliarden Euro

Veröffentlicht am: von

intel-2020Für Deutschland und Europa sind Intels Investitionen in neue und zusätzliche Fertigungskapazitäten sowie neue Entwicklungszentren wichtig. Es gilt unabhängiger zu werden, ob dies am Ende aber auch eine echte Unabhängigkeit bedeuten wird, steht wieder auf einem anderen Blatt.

17 Milliarden Euro will Intel in eine Mega-Fab in Magdeburg investieren und betonte in diesem Zusammenhang mehrfach, dass man diesen Betrag nicht alleine wird tragen können – oder wollen. Die Gesamtsumme der Investitionen in Europa beläuft sich auf 33 Milliarden Euro. Ein Teil davon soll über den European Chips Act gestemmt werden. Im Rahmen der Veröffentlichung des Bundeshaushalt 2022 (PDF) wurde nun eine Zahl bereits bekannt: 2,72 Milliarden Euro sollen direkt vom Bund kommen. Aber dies ist noch nicht die Gesamtsumme der Förderung durch den Bund. Wie Golem vermerkt, äußerte sich der Magdeburger Bundestagsabgeordnete Martin Kröber von der SPD wie folgt: "Die Ansiedlung ist ein Schub für ganz Sachsen-Anhalt."

Alle Einzelsummen aufaddiert sollen so 6,8 Milliarden Euro zusammenkommen – 40 % dessen, was Intel insgesamt investieren will. Im Gegenzug schafft Intel dauerhaft 3.000 Arbeitsplätze und während des Baus sollen 7.000 temporäre Arbeitsplätze geschaffen werden.

Im Vorfeld der Investitions-Offensive sprach sich Intel vermehrt für große direkt und indirekte Subventionen aus. Man könne nicht mit den Fertigern in Asien konkurrieren, wenn nicht ähnliche Prozentsätze abgedeckt würden. Außerdem machte Intel unmissverständlich klar, dass die Genehmigungsverfahren deutlich beschleunigt werden müssten.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kurios und besorgniserregend: American-Megatrands-Sticker in High-End-Switches

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMERICAN-MEGATRANDS

    In den USA ist man seit einigen Jahren und vor allem nach den Veröffentlichungen von Edward Snowden sehr bedacht darauf, eine sichere Lieferkette innerhalb seiner IT-Infrastruktur gewährleisten zu können. Dass die eigenen Geheimdienste allerdings ein großer Bestandteil dessen sind, dass... [mehr]

  • James-Webb-Weltraumteleskop liefert erste Bilder

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JAMES_WEBB

    Der Weltraum und seine unendlichen Weiten faszinieren nicht nur Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Unter anderem sorgt Jeff Bezos mit seinen privaten Raumflügen dafür, dass Menschen mit dem nötigen Kleingeld nun problemlos Hobby-Astronauten werden können. Allerdings bietet das Weltall... [mehr]

  • Hack-Back erfolgt, aber nicht erfolgreich: NVIDIA von Ransomware betroffen (3....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Offenbar sind einige Systeme bei NVIDIA von einer Ransomware angegriffen und Daten entwendet worden. Noch ist nicht ganz klar, wie genau die Angreifer auf interne Systeme von NVIDIA gelangen konnten. Ransomware kann auf dem einfachsten Wege durch eine simple Fishing-Mail mit verseuchtem Anfang... [mehr]

  • Der Hack kann für NVIDIA noch richtig gefährlich werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass eine Hackergruppe einen Datensatz mit 1 TB aus NVIDIAs internen Servern herausgetragen hat. Inzwischen sind einige der Daten veröffentlicht worden, auch weil NVIDIA den teilweise abstrusen Forderungen der Gruppe nicht nachgekommen ist. So fordern die... [mehr]

  • Februar 2022: Microsofts Xbox Series verkauft sich besser als Sonys PlayStation...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX-SERIES-X

    Auch Jahre nach ihrem Release sind die aktuellen Konsolengenerationen sowohl von Sony als auch Microsoft nur schwer zu bekommen. Selbst im März 2022 fehlt im Einzelhandel jegliche Spur von der PlayStation 5 sowie der Xbox Series X. Die Xbox Series S ist dagegen für rund 270 Euro problemlos zu... [mehr]

  • Netflix: Preiserhöhungen jetzt auch in Europa angekommen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

    Nachdem der Streaminganbieter DAZN seine Kunden mit einer Verdopplung des Abopreises überraschte, legt jetzt auch Netflix nach. Wie schon zuvor im Jahr 2021 gab es im Januar 2022 eine Preiserhöhung. Allerdings betraf dies vorerst nur Kunden in den Vereinigten Staaten von Amerika. Jetzt kommen... [mehr]