1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Lieferzeiten für Apple-Hardware steigen teils deutlich an

Lieferzeiten für Apple-Hardware steigen teils deutlich an

Veröffentlicht am: von

16zoll-macbook-proTrotz Coronavirus gelang es dem kalifornischen Unternehmen Apple, die Lieferkette bislang weitestgehend stabil zu halten. Mit der Ankündigung neuer Hardware, wie dem neuen MacBook Air sowie dem iPad Pro oder dem Mac Mini, dürfte sich die Lage allerdings zuspitzen. Aufgrund der gestiegenen Lieferzeit des neuen MacBook Air ist aktuell davon auszugehen, dass besagtes Notebook zum Release nur in einer geringen Stückzahl vorrätig sein wird. Gerade zum Verkaufsstart entscheiden sich aber viele Nutzer für einen Kauf. Dies hat nun zur Folge, dass neben der genannten Lieferzeit auch die Stückzahl bei Bestellungen begrenzt wird.

Die Limitierung der Bestellmenge trifft jedoch nicht auf alle Länder zu. Aktuell sind nur asiatische Länder davon betroffen. Es wäre möglich, dass Apple zunächst die vorhandenen Geräte für den europäischen und amerikanischen Markt vorhält. Allerdings ist die Abgabemenge neben Notebooks und iPads auch bei iPhones beschränkt. Pro Bestellungen dürfen jeweils nur zwei Artikel bestellt werden. 

Ob der iPhone-Konzern die Beschränkungen in Zukunft noch weiter ausweiten wird ist nicht bekannt. Wer aktuell plant, sich ein neues Apple-Device anzuschaffen, sollte den Kauf zur Sicherheit lieber vorziehen. Aktuell wird der Liefertermin bei beiden MacBook-Air-Modellen zwischen dem 8. und 17. April 2020 angegeben. Das neue 11” iPad Pro in Space Grau mit 512 GB ist momentan noch zwischen dem 27. und 31. März lieferbar.

Preise und Verfügbarkeit
Apple MacBook Air Space Gray
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren: