> > > > Spotify knackt Marke von 100 Millionen Premium-Abonnenten

Spotify knackt Marke von 100 Millionen Premium-Abonnenten

Veröffentlicht am: von

spotifySpotify hat die Zahlen des abgelaufenen 1. Quartals bekanntgegeben und damit auch ein Update zu seinen Nutzerzahlen veröffentlicht. Wie der Streaming-Anbieter mit Stolz vermeldet, habe man inzwischen über 100 Millionen aktive Premium-Abonnenten. Also Kunden, die für den Dienst auch eine monatliche Gebühr bezahlen. Damit konnte innerhalb von drei Monaten eine Steigerung von 25 Millionen zahlenden Kunden erreicht werden.

Dementsprechend konnte Spotify auch eine Umsatzsteigerung melden. Man habe mit einem Umsatz von 1,51 Milliarden Euro diesen um rund 30 % gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum steigern können. Jedoch fällt nicht alles positiv aus, denn Spotify musste trotz des wachsenden Kundenstamms und Umsatzes erneut rote Zahlen verbuchen. Auch auf das gesamte Jahr erwartet der Anbieter, dass ein Verlust von 180 bis 340 Millionen Euro in den Büchern stehen wird.

Trotzdem bleibt der Ausblick von Firmenchef Daniel Ek positiv. Man erwartet, dass die Kundenzahl weiter ansteigt und damit langfristig auch Gewinne eingefahren werden. In Zukunft möchte der Streaming-Anbieter vor allem durch den Ausbau des Podcast-Markts neue Kunden für den Dienst gewinnen.

Ob die Rechnung am Ende aufgeht und Spotify tatsächlich profitabel wird, bleibt abzuwarten. Noch möchte das Unternehmen wohl nicht an der Preisschraube drehen, aber darüber nachgedacht hat man im Management sicherlich bereits. Aufgrund der Konkurrenz wie Apple Music, dürfte Spotify einen solchen Schritt allerdings nur im Notfall gehen.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar111012_1.gif
Registriert seit: 24.03.2009
Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Komisch, im Fernsehen brachten die, dass Spotify das erste mal schwarze Zahlen schrieb. Hier steht wieder Verlust. Hm. Lügenpresse? Also einer von beiden? ????
#2
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4952
Liebe diese Leute, die direkt mit dem Wort "Lügenpresse" um sich werfen, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben was es bedeutet. :fresse: Alternativ könnte man ja mal freundlich auf die Unterschiede in der Berichterstattung hinweisen. Dann kontrolliert der Autor seine News vielleicht nochmal und entdeckt vielleicht einen Fehler.
#3
customavatars/avatar227822_1.gif
Registriert seit: 07.09.2015
Oberpfalz
Hauptgefreiter
Beiträge: 138
Wie misst hier Spotify die Abbonentenanzahl? Wird jeder zahlende Account einzeln gezählt?

Eine Premiumabbonentennutzeranzahl + Schnorreranzahl wäre mal ganz interessant... :angel:
#4
Registriert seit: 25.10.2006
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 421
Lest ihr eure Quellen auch?

Zitat
Damit konnte innerhalb von drei Monaten eine Steigerung von 25 Millionen zahlenden Kunden erreicht werden.


Spotify hatte im Q4/18 96 Millionen zahlende Kunden, und nun in Q1/19 100. Die Steigerung um 25 Millionen Kunden hat in 12 Monaten stattgefunden Y/Y (Q1/18 75 Millionen zahlende Kunden). In den letzten drei Monaten gab es eine Steigerung um 4 Millionen zahlende Kunden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]