1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Huawei: Trotz CIA mehr Umsatz und Gewinn

Huawei: Trotz CIA mehr Umsatz und Gewinn

Veröffentlicht am: von

huaweiObwohl der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei aktuell durch die USA unter massivem Spionageverdacht steht, gelang es dem Unternehmen, den Umsatz und die Gewinnmarge weiter zu steigern. So verzeichnete der Telekommunikationsausrüster mit Sitz in Shenzhen im Vergleich zum Vorjahr eine Umsatzsteigerung von 39 %. Der Nettogewinn konnte zudem von dem Unternehmen um 8 % gesteigert werden. 

Des Weiteren geht Huawei davon aus, den Umsatz auch weiterhin zu erhöhen, da in den kommenden Jahren Milliarden an US-Dollar in den Ausbau des 5G-Netzes gesteckt werden sollen. Die Smartphonesparte des chinesischen Herstellers konnte bereits im vergangenen Jahr den größten Teil des Umsatzes generieren. Dieser lag im Jahr 2018 im Endkundengeschäft bei 50,9 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Wachstum von satten 45,1 % im Gegensatz zum Vorjahr.

Laut Aussagen des Telekommunikationsausrüsters hat man bereits 40 Verträge bezüglich des 5G-Ausbaus mit Netzbetreibern unterzeichnet. Zudem wurden über 70.000 5G-Basisstationen vom chinesischen Hersteller ausgeliefert. Somit scheinen die Anschuldigungen der Vereinigten Staaten kaum Auswirkungen auf das Unternehmen und dessen Umsatz zu haben. In jüngster Vergangenheit behaupteten die USA, bzw. die CIA, dass Huawei durch die chinesische Regierung finanziert werden würde. Sie konnten allerdings – wie auch bei allen anderen Anschuldigungen bisher – keinerlei Beweise vorlegen.

Jedoch versucht Huawei durch diverse Maßnahmen die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass an den Behauptungen nichts dran sei. So schlug der chinesische Telekommunikationsausrüster der Bundesregierung ein No-Spy-Abkommen vor. Ebenfalls äußerte sich der Huawei-CEO in diversen Interviews und tat die Behauptungen der USA als Unwahrheiten oder Märchen ab.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]