1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. AMDs EPYC-CPUs und NVIDIAs Tesla-GPUs für gemeinsam 100 PFLOPS

AMDs EPYC-CPUs und NVIDIAs Tesla-GPUs für gemeinsam 100 PFLOPS

Veröffentlicht am: von

amd-epyc-2Die Entstehung eines neuen Supercomputers ist für die beteiligten Unternehmen immer eine Gelegenheit, die eigenen Produkte in den Fokus zu rücken. Schaut man sich die aktuelle Top500-Liste der Supercomputer an, ist darunter nur noch ein einziges System mit AMD-Prozessoren. Der Titan setzt auf den Cray XK7 und das System wiederum auf Opteron 6274 mit jeweils 16 Kernen. Darüber hinaus sind Supercomputer mit Prozessoren aus dem Hause AMD eher rar.

Doch aufgrund der technischen Stärke der EPYC-Prozessoren, will AMD in diesem Bereich eine größere Rolle spielen und hat zusammen mit dem US-Energieministerium (DOE) sowie dem Lawrence Berkeley National Laboratory’s National Energy Research Scientific Computing Center (NERSC) einen neuen Supercomputer namens "Perlmutter" angekündigt. Benannt ist das System nach dem Astrophysiker Saul Perlmutter, der 2011 gemeinsam mit Brian P. Schmidt und Adam Riess für die Entdeckung der beschleunigten Expansion des Universums den Nobelpreis für Physik erhalten hat.

Der Supercomputer soll 146 Millionen US-Dollar kosten und 2020 in Betrieb gehen. Da es bis dahin sicherlich noch einige Entwicklungsschritte hinsichtlich der Hardware geben wird, ist über diese recht wenig bekannt. Ausführendes Unternehmen wird der Hersteller Cray sein, der verschiedenste Plattformen für Supercomputer im Angebot hat – unter anderem die neuen Cray-Shasta-Systeme. 

In diesem Fall sollen EPYC-Prozessoren von AMD und GPU-Beschleuniger aus dem Hause NVIDIA für die Rechenleistung von mindestens 100 PFLOPS sorgen. Je nach Entwicklung der Hardware können es aber auch bis zu 300 PFLOPS sein und damit läge der Perlmutter-Supercomputer in den Top5 der aktuellen Liste der Supercomputer, in der es bis 2020 aber noch einiges an Bewegung geben wird.

Welche Hardware nun genau zum Einsatz kommen wird, ist unklar. Die Pressemitteilung spricht nur von AMDs EPYC-Prozessoren und da die Inbetriebnahme für das Jahr 2020 vorgesehen ist, kommen die "Rome"-Modelle, die im kommenden Jahr vorgestellt werden sollen ebenso in Frage wie deren Nachfolger "Milan". Erst gestern berichteten wir darüber, dass AMD für die EPYC-Prozessoren der zweiten Generation auf bis zu neun Dies setzen könnte.

Die verwendeten NVIDIA-GPUs sollen auf Tensor Cores setzen, die in der aktuellen Volta- und Turing-Architektur zum Einsatz kommen. Hinzu kommt ein von Cray entwickelter Interconnect namens Slingshot und ein All-Flash-Speichersystem, welches 4 TB/s an Daten übertragen können soll.

Anfang November wird die Supercomputing 2018 stattfinden und von dort erwarten wir uns noch weitere Neuigkeiten aus diesem Bereich.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]

  • Möglicher Skandal beim Apple-Zulieferer Foxconn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Wie jetzt einem Bericht von Taiwan News zu entnehmen ist, sollen Foxconn-Manager rund drei Jahre lang illegal iPhones hergestellt und vertrieben haben. Besagte Geräte wurden mit Komponenten produziert, die als Ausschuss galten und nicht der normalen Produktion zugeführt wurden. Insgesamt... [mehr]

  • AMD eröffnet den Fanshop für Radeon-, Ryzen- und EPYC-Fans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_LOGO

    Zumindest in den USA hat AMD seinen Fanshop eröffnet. Dort gibt es Kappen, Hoodies, Jerseys, Pullover, Polos und auch Kaffeebecher – gebrandet mit Produktmarken wie Ryzen, Ryzen Threadripper, Radeon, EPYC oder AMD als Ganzem. Auch komplette Limited Edition Box Sets mit mehreren Komponenten sind... [mehr]