1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. HTC entlässt fast jeden vierten Mitarbeiter

HTC entlässt fast jeden vierten Mitarbeiter

Veröffentlicht am: von

htc

Trotz mehrere Umstrukturierungen und Änderungen am Smartphone-Portfolio hat HTC die Trendwende zuletzt nicht einleiten können. Im Gegenteil: Zuletzt gingen Absatz und Umsatz weiter zurück. Der nun angekündigte Abbau von Arbeitsplätzen ist entsprechend fast schon eine logische Konsequenz. Überraschend sind allerdings der Umfang sowie der betroffene Bereich.

Insgesamt sollen bereits bis Ende September 1.500 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen - fast ein Viertel der derzeit 6.450 Angestellten. Laut Reuters entfallen alle Streichungen auf die Produktionsparte in Taiwan, womit letztlich auch der Bereich Smartphones betroffen ist. Damit, so die Stellungnahme HTCs, könne man die Produktion optimieren - die Rede ist von einer angestrebten höheren Flexibilität und Effizienz.

Von den Entlassungen abgesehen sollen aber auch weitere Umstrukturierungen vorgenommen werden, die teilweise bereits im Gange sind. In erster Linie geht es dabei um die Verschmelzung regionaler Töchter, die bislang in vielen Fällen jeweils getrennt voneinander agieren. Am Ende sollen alle Bereiche jedoch unter einem Dach versammelt werden. Das deutet darauf hin, dass die Smartphone-Sparte inzwischen sehr viel Gewicht innerhalb des Unternehmens verloren hat und die Hoffnung vor allem auf dem Bereich VR mit Vive und Co. ruht.

Ist der Schritt Ende September vollzogen, hätte HTC binnen eines Jahres 40 % seiner abgebaut. Denn erst im Januar wurde der Transfer von etwa 2.000 Mitarbeitern der Smartphone-Sparte an Google vollzogen. Der IT-Konzern zahlte dafür sowie für verschiedene Lizenzen 1,1 Milliarden US-Dollar. Bei den Betroffenen soll es sich im Wesentlichen um diejenigen Mitarbeiter gehandelt haben, die das Pixel und Pixel XL entwickelt haben.

Zwar nennt HTC keine Absatzzahlen, doch bei den großen Marktforschungsinstituten wird die Marke seit geraumer Zeit nur noch unter „weitere Hersteller" und ähnlichen Formulierungen geführt. In vielen Regionen soll der Marktanteil nur noch im unteren einstelligen Prozentbereich liegen, teilweise wurden und werden einzelne Modelle nicht mehr von Providern angeboten. Entsprechend gilt die VR-Sparte inzwischen als wichtigstes Standbein. Allerdings dürfte man den lange Zeit gehaltenen Spitzenplatz bei den Premium-Headsets inzwischen an Oculus verloren haben. Laut Steam-Hardumfrage landet HTC hier nur auf dem zweiten Platz.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]

  • Möglicher Skandal beim Apple-Zulieferer Foxconn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Wie jetzt einem Bericht von Taiwan News zu entnehmen ist, sollen Foxconn-Manager rund drei Jahre lang illegal iPhones hergestellt und vertrieben haben. Besagte Geräte wurden mit Komponenten produziert, die als Ausschuss galten und nicht der normalen Produktion zugeführt wurden. Insgesamt... [mehr]