> > > > Corsair übernimmt den Streaming-Spezialisten Elgato Gaming

Corsair übernimmt den Streaming-Spezialisten Elgato Gaming

Veröffentlicht am: von

corsairStreaming ist mittlerweile aus dem Gaming-Bereich nicht mehr wegzudenken. Portale wie Twitch ermöglichen einfache Live-Streamen von Spielen und sind mittlerweile ein regelrechter Wirtschaftsfaktor. Benötigt wird aber auch entsprechende Hardware, wie sie beispielsweise Elgato Gaming ankündigt. Dieses Unternehmen aus München soll nun von Corsair übernommen werden.

Corsair ist ohnehin schon sehr klar darum bemüht, den Gaming-Bereich mit einer extrem breiten Produktpalette abzudecken. Ein besonders deutliches Signal dafür war die Einführung des Corsair One. Vom reinen Komponentenanbieter wurde Corsair damit auch zu einem Anbieter von Komplettsystemen. Streaming-Equipment fehlte bisher allerdings im Portfolio des Unternehmens aus dem sonnigen Kalifornien. Das gibt es allerdings von Elgato, genauer vom Elgato-Zweig Elgato Gaming. Produkte wie die Capture-Karte 4K60 PRO, Cam Link zur Anbindung der Videokamera, die Steuerzentrale Stream Deck oder das ausfahrbare Chroma-Key-Panel Green Screen sollen das Streaming von Spielen erleichtern und auf ein höheres Niveau heben.

Corsair hat per Pressemeldung mitgeteilt, dass die Übernahme von Elgato Gaming beschlossene Sache ist. Corsair übernimmt aber nicht das komplette Unternehmen Elgato, sondern tatsächlich nur die Gaming-Sparte. Die Connected-Home-Sparte Elgato Eve soll hingegen separat unter dem Namen Eve Systems fortbestehen. 

Ein Video zur Übernahme zeigt bereits die Elgato Gaming-Produkte im Zusammenspiel mit einem Corsair-System. Offenbar wird Corsair die bekannten Produkte am Markt halten. Zu weiterführenden Plänen macht man allerdings noch keine Angaben. Auch finanzielle Details wurden bisher nicht veröffentlicht.