> > > > Vodafone übernimmt UnityMedia und wird zum alleinigen Kabelnetzbetreiber

Vodafone übernimmt UnityMedia und wird zum alleinigen Kabelnetzbetreiber

Veröffentlicht am: von

vodafone logoLange wurde darüber immer wieder spekuliert und nun ist es offiziell. Vodafone übernimmt das Kabelnetz von Unitymedia und wird damit gleichzeitig zum alleinigen Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Erst vergangene Woche meldeten die Gerüchte, dass der Abschluss kurz bevorstehe.

Während die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg noch in den Händen des Unitymedia-Mutterkonzerns Liberty Global waren, wird zukünftig Vodafone auch in diesen Bundesländern tätig sein. Damit kann Vodafone in ganz Deutschland die Kabelkunden erreichen und neben Fernsehen auch Internet sowie Telefon über das TV-Kabel anbieten.

Vodafone zahlt für die Anteile von Unitymedia einen Kaufpreis von 18,4 Milliarden Euro. Allerdings beschäftigen sich derzeit noch die Kartellbehörden mit der Übernahme. Schließlich würde Vodafone nach dem Kauf von Unitymedia im Bereich des Fernsehkabels zu einem Monopolisten. Vodafone geht jedoch davon aus, dass die Behörden die Übernahme absegnen werden und diese bis Mitte 2019 abgeschlossen sei.

Schon mit der Übernahme von Kabel Deutschland hat sich Vodafone kräftig in das deutsche Kabelnetz eingekauft. Mit diesem Schritt soll die Verfügbarkeit nun auf komplett Deutschland ausgeweitet werden. Unitymedia zählt derzeit rund 7,2 Millionen Kunden, die dann zukünftig ihre monatlichen Beiträge an Vodafone überweisen werden.

Welche Änderungen auf die aktuellen Unitymedia-Kunden konkret zukommen werden, ist aktuell noch nicht abzusehen. Noch hat Vodafone keine Aussagen zu der Übernahme der Kunden abgegeben. Vermutlich möchte der britische Konzern auch erst einmal die Entscheidung der Kartellbehörden abwarten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (65)

#56
Registriert seit: 08.11.2015
mordor deutschlands.
Oberbootsmann
Beiträge: 813
nicht so peinlich = weniger peinlich = weniger schlimm als 1:10.
für deine inkompetenz kann ich nichts. :)
#57
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1742
n0dder wenn du dich ganz doll anstrengst schaffst du es vielleicht einen Satz zu lesen UND zu verstehen, dann kann man hier auch gerne weiterschreiben. Da aber bereits das bei dir zu scheitern scheint ist das wohl eher sinnlos. Es gibt Förderschulen für Leute wie dich, besuche doch mal eine. Das wäre wohl das beste.
#58
Registriert seit: 01.01.2016

Obergefreiter
Beiträge: 98
Zitat n0dder;26306903
"uploadverdoppelung" und dann immer noch ein verhältnis von 1:10. peinlicher laden.


Das ist halt wie Kabel funktioniert. Der Upload ist geringer als bei VDSL.
Dafür hat man aber auch 400.000 und 500.000er Leitungen und dümpelt nicht bei mit einem 50.000 Vertrag rum, bei dem dann nur 30.000 ankommen.
#59
Registriert seit: 22.07.2007
zu Hause
Obergefreiter
Beiträge: 103
als "shared medium " kommt Kabel für mich einfach nicht in Frage Ich bekomme gerne das was ich buche und das ist bei Kabel Aufgrund des netz aufbau nicht möglich (außer auf dem Land evtl)
#60
Registriert seit: 06.06.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 222
Bin zu 1&1 rüber, weil ich mit Vodafone das ganze letzte Jahr nur Probleme hatte (Vdsl).
In der Zeit zwischen 17(18) - 22(23) Uhr, Ping = über 100, Leitung max. bei 3000-11000mb.
#61
Registriert seit: 09.04.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 164
dir ist aber schon klar das wahrscheinlich deine Leitung die du bei 1&1 jetzt hast auch nur von VF sein wird... weil die Blauen nur Resaler sind...
#62
customavatars/avatar262521_1.gif
Registriert seit: 25.11.2016
Leipzig
Bootsmann
Beiträge: 521
Zitat pedi;26305029
das gleiche geplärre gabs es auch, als VF KD übernahm.


Kann nicht sein. Die KDG ist im Vergleich zu jenem Niemand Unitymedia viel zu mächtig als dass sie jedweden Kunden nachkriecht, zumal sie die sämtlichen Netzknoten inne hat, sodass es keine Konkurrenz gibt, welche denjenigen Kunden abwirbt.

Zitat pedi;26305029
und was hat sich geändert-nichts ,absolut garnichts.


Was soll sich ändern? Zu beklagen ist einzig der zu niedrige Datendurchsatz per MTU, sodass man in Online-Shootern der Konkurrenz aus Russland in der Latenz erheblich nachhängt, aber dies ein fundamentales Problem von dem DOCSIS 3.0 und den viel zu betagten Leitungen in Deutschland.
#63
Registriert seit: 18.05.2018

Matrose
Beiträge: 5
Zitat digger66a;26317640
als "shared medium " kommt Kabel für mich einfach nicht in Frage Ich bekomme gerne das was ich buche und das ist bei Kabel Aufgrund des netz aufbau nicht möglich (außer auf dem Land evtl)


Das ist Blödsinn. Es kommt hierbei immer darauf an, wie ausgelastet das jeweilige Segment ist. Ja, es gibt Segmente die einfach überlastet sind und gerade in Hauptnutzungszeiten die Downloadraten sinken. Ich selber bin seit über 8 Jahren bei KD in Leipzig und habe zu jederzeit die volle Bandbreite zur Verfügung. Es kommt einfach immer darauf an, wie gut die Netze und Segmente ausgebaut sind und hat nichts mit "auf dem Land" zu tun.
#64
Registriert seit: 06.06.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 222
@Magera

Du meinst wohl Telekom-Resaler.
Habe keine Probs zur Zeit auch in den Stoßzeiten nicht.
#65
Registriert seit: 09.04.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 164
Zitat Infinity1985;26319083
Das ist Blödsinn. Es kommt hierbei immer darauf an, wie ausgelastet das jeweilige Segment ist. Ja, es gibt Segmente die einfach überlastet sind und gerade in Hauptnutzungszeiten die Downloadraten sinken. Ich selber bin seit über 8 Jahren bei KD in Leipzig und habe zu jederzeit die volle Bandbreite zur Verfügung. Es kommt einfach immer darauf an, wie gut die Netze und Segmente ausgebaut sind und hat nichts mit "auf dem Land" zu tun.


This!

kann mich da nur anschließen, was kabel D in Leipzig angeht. hab da nie probleme und durchgehend einen Ping von 20- 25

@ Vato3001
Nein nein, ich mein das schon so wie ich sage. Weil 1&1 ist letztlich egal welche Leitung die weiterverkaufen. Und ich bezweifle das bei dir sowohl Telekom als auch Vodafone ne Leitung gelegt haben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]