> > > > NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Veröffentlicht am: von

nvidiaDas NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als Gründe werden Gerüchte und Fehlinformationen angeführt.

"The rumors, conjecture and mistruths go far beyond its intent. Rather than battling misinformation, we have decided to cancel the program."

Offenbar sorgte aber nicht nur der initiale Bericht über unfaire Methoden für die Einstellung, sondern auch im direkten Umfeld der Partner von NVIDIA gab es Widerstand. So sollen sich Dell und HP gegen das Programm gestellt haben und wollten nicht teilnehmen. Doch die ersten Auswirkungen des GPP waren selbst nach kurzer Zeit zu erkennen, denn einige Hersteller haben bereits damit begonnen ihre Grafikkarten mit AMD-GPU auszugliedern. Im Falle von ASUS ist dies mit der AREZ-Serie bereits geschehen.

NVIDIA sieht im GPP aber weiterhin keinerlei Probleme. Vom Programm sollten alle teilnehmenden Partner profitieren. Solche die dies nicht tun, sollten nicht schlechter gestellt werden.

"GPP was about making sure gamers who want NVIDIA tech get NVIDIA tech. With GPP, we asked our partners to brand their products in a way that would be crystal clear. The choice of GPU greatly defines a gaming platform. So, the GPU brand should be clearly transparent – no substitute GPUs hidden behind a pile of techno-jargon.

Most partners agreed. They own their brands and GPP didn’t change that. They decide how they want to convey their product promise to gamers. Still, today we are pulling the plug on GPP to avoid any distraction from the super exciting work we’re doing to bring amazing advances to PC gaming."

Unklar ist nun, wie es bei den einzelnen Herstellern weitergehen soll. Auch MSI und Gigabyte sollten einzelne Produkte bzw. deren Namensgebung bereits geändert haben. Im Falle von ASUS und der AREZ-Serie sind die Auswirkungen natürlich am weitreichendsten. Unklar ist, ob diese nun fortgesetzt werden wird oder nicht.

Das komplette Statement von NVIDIA zum GeForce Partner Program sind im Blog von NVIDIA zu finden.