> > > > Überraschende Zusammenarbeit: Netflix und Sky kooperieren

Überraschende Zusammenarbeit: Netflix und Sky kooperieren

Veröffentlicht am: von

skyIn den letzten Stunden gab es über Netflix einiges zu berichten. So gab man zunächst bekannt, die Marketing-Ausgaben und Produktions-Kosten für eigene Filme und Serien in diesem Jahr deutlich nach oben zu schrauben und startete mit „Netflix Forever“ eine neue Promo-Aktion im Rahmen derer es einen lebenslangen Netflix-Account zu gewinnen gibt. Nun hat man für eine weitere Überraschung gesorgt: Der Streaming-Anbieter wird künftig mit dem Pay-TV-Sender Sky gemeinsame Sache machen.

Das gaben die beiden Unternehmen am Donnerstag in ihrer neusten Pressemitteilung bekannt. Zunächst wird Sky Netflix in seinen Geräten integrieren und so einen einfachen Zugang zu beiden Diensten ermöglichen. Das soll über die neue Sky-Q-Plattform geschehen, welche hierzulande allerdings noch nicht gestartet ist. 

Bei Sky Q handelt es sich um einen modernen Receiver, dessen Menü-Oberfläche deutlich überarbeitet wurde und so den Zugriff auf die Dienste deutlich vereinfacht. In Großbritannien bietet der Receiver eine große 2-TB-Festplatte mit Platz für jede Menge Aufnahmen, erlaubt die Nutzung von Sprachbefehlen, hat mehrere Tuner integriert, um mehrere Aufnahmen gleichzeitig durchzuführen, und hat eine überarbeitete Fernbedienung mit integriertem Touchpad, über das sich per Wischgesten durch die neuen Menüs zappen lässt. Sky Q soll noch in diesem Jahr auch in Deutschland starten.

Die Integration von Netflix ist jedoch nicht gleichbedeutend, dass man als Sky-Kunde auch Netflix mitbenutzen wird können. Wer bereits Netflix-Kunde ist, wird sich mit seinen Zugangsdaten über Sky Q einloggen können. Wer noch kein Netflix-Abo hat, kann sich direkt über Sky registrieren und beide Dienste über nur noch eine einzige Rechnung abrechnen lassen. Vermutlich wird man hierfür unterschiedliche Tarife anbieten, um die Nutzung beider Welten dem Kunden schmackhaft zu machen. Die Streaming-Boxen und -Sticks der Sky-Dienste sollen die Netflix-App ebenfalls erhalten. Vorerst aber gilt die Kooperation beider Anbieter nur für Großbritannien und Irland, später soll sie auch im deutschsprachigen Raum verfügbar gemacht werden. 

Noch in diesem Jahr soll die Kooperation starten, dann sollen auch weitere Details zur Preisgestaltung veröffentlicht werden.

Social Links

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1513
Mich interessiert der SKY Verein nicht, aber ich würde es begrüßen wenn Netflix seine Serien zuerst oder zumindest zeitgleich wie Sky veröffentlicht. Dieses unnötige warten bei House of Cards z.B. war ziemlich unnötig und hat mich oft dazu getrieben die Folgen "wo anders" zu sehen.
#2
customavatars/avatar110121_1.gif
Registriert seit: 28.08.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1369
House of Cards ist eine HBO Serie und hat nichts mit Netflix zu tun, außer dass Netflix sich irgendwann die Rechte dafür kauft.
Sky ist keine Konkurrenz für HBO, Netflix schon.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]