> > > > AMD verpflichtet zwei externe Neuzugänge als Leiter der RTG

AMD verpflichtet zwei externe Neuzugänge als Leiter der RTG

Veröffentlicht am: von

amdNach dem Weggang von Raja Koduri und seinem Wechsel zu Intel übernahm AMDs CEO Dr. Lisa Su die Leitung der Radeon Technologies Group. Doch es war klar, dass die Position an der Spitze der RTG neu besetzt werden muss – entweder durch interne Mitarbeiter die aufsteigen oder aber durch eine externe Besetzung. Diese scheint nun gefunden zu sein. Wie AMD bekanntgibt, wurden Mike Rayfield und David Wang verpflichtet.

Ryfield wird als Senior Vice President und General Manager der AMD Radeon Technologies Group (RTG) auftreten und Wang als Senior Vice President of Engineering.

Mike Rayfield ist seit mehr als 30 Jahren in der Halbleiterindustrie aktiv. Zuletzt bei Micron beschäftigt, war er zuvor bei NVIDIA tätig und leitete dort die Mobile Business Unit, die unter anderem den Tegra-SoC auf den Weg gebracht hat.

David Wang kann auf 30 Jahre Erfahrung zurückblicken. Er kommt von Synaptics und war dort der Kopf des Systems Silicon Engineering. Wang kehrt an alte Arbeitsstelle zurück, denn er war bereits vor einigen Jahren bei AMD beschäftigt und leitete damals die SoC-Entwicklung. Vor AMD war er für ATI, ArtX, SGI, Axil Workstations, und LSI Logic tätig.

“Mike and David are industry leaders who bring proven track records of delivering profitable business growth and leadership product roadmaps,” so AMDs CEO Dr. Lisa Su. “We enter 2018 with incredible momentum for our graphics business based on the full set of GPU products we introduced last year for the consumer, professional, and machine learning markets. Under Mike and David’s leadership, I am confident we will continue to grow the footprint of Radeon across the gaming, immersive, and GPU compute markets.”

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (21)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
AMD verpflichtet zwei externe Neuzugänge als Leiter der RTG

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]