> > > > AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Veröffentlicht am: von

vtx3dVor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der NVIDIA GeForce GTX 1060 mithalten, doch musste sich AMD vor allem im Hinblick auf die Leistungsaufnahme einiges an Kritik einstecken.

Wenige Stunden nach dem Marktstart der ersten Polaris-Grafikkarte stellte sich heraus, dass AMD nicht die PCI-Express-Spezifikationen einhalten würde, die Karte mehr verbrauchen würde als eigentlich erlaubt. Die Radeon RX 480 stellte vor allem an das Mainboard große Herausforderungen. Ein wenig später nachgeschobenes Treiber-Update brachte etwas Besserung. Auch wenn die ersten Boardpartner-Karten so langsam aber sicher in den Handel kommen, musste man doch lange auf sie warten. Im High-End-Markt vertröstet AMD seine Fans noch eine ganze Weile, die kleineren Ableger werden demnächst vermutlich ebenfalls in eher geringen Stückzahlen auf den Markt kommen.

Nun zieht ein erster Hersteller die Reißleine. Wie VTX3D auf seiner Webseite bekannt gab, werde man ab sofort keine neuen Grafikkarten mehr verkaufe; den Geschäftsbetrieb mit sofortiger Wirkung einstellen. VTX3D verkauft auch hierzulande verschiedene AMD-Grafikkarten wie die Radeon R9 390 oder Radeon R9 380X. Zuletzt einige Modelle der Fury-Reihe mit Fiji-Chip. Alle Modelle waren preislich in den unteren Regionen angesiedelt und zählten meist zu den günstigeren Ablegern ihrer Art und das obwohl sie meist mit eigenen Kühlsystemen und höheren Taktraten auf sich aufmerksam machen konnten. Schon in den letzten Monaten wurde es deutlich ruhiger um VTX3D. Die Marke gehört dem taiwanischen Grafikkarten-Hersteller TUL, der Tochtergesellschaft von PowerColor. Letzterer ist es, der den Service und Support von VTX3D weiterführen wird.

In unserem Preisvergleich hat der Abverkauf bereits begonnen. Nur noch vereinzelt sind dort Grafikkarten von VTX3D erhältlich.