> > > > Neuer Milliarden-Gewinn: Microsoft erholt sich nach Nokia-Übernahme

Neuer Milliarden-Gewinn: Microsoft erholt sich nach Nokia-Übernahme

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Nachdem Microsoft vor einem Jahr nach der missglückten Nokia-Übernahme noch Verluste in Milliardenhöhe schrieb, hat sich der Konzern unter der Führung von Satya Nadella wieder erholt. Wie Microsoft am gestrigen Dienstag nach US-Börsenschluss bekannt gab, konnte man im zweiten Quartal 2016 wieder satte Gewinne einfahren und die Erwartungen der Anleger und Analysten übertreffen.

Insgesamt strich Microsoft im Zeitraum von April bis Juni einen Gewinn in Höhe von 3,12 Milliarden US-Dollar ein und konnte damit die roten Zahlen des Vorjahres fast 1:1 in schwarze Zahlen umwandeln. Während der letzten drei Monate zahlte Microsoft fast 6,4 Milliarden US-Dollar an seine Aktionäre in Form von Aktienrückkäufen und Dividenden aus. Trotzdem ging der Umsatz um fast 7 % auf rund 20,6 Milliarden US-Dollar zurück, was Microsoft dem Ausstieg aus dem Smartphone-Geschäft zuschreibt. Trotz des riesigen Verlusts des Vorjahres beliefen sich die Quartalsumsätze vor einem Jahr noch auf rund 22,2 Milliarden US-Dollar.

Vor allem das Cloud-Geschäft boomt. Der Umsatz kletterte hier um 7 % auf 6,7 Milliarden US-Dollar, alleine der Azure-Umsatz soll sich mehr als verdoppelt haben. Auch die „Productivity and Business Processes“-Sparte, zu der Microsoft Office zählt, konnte kräftig zulegen. Hier belief sich das Umsatz-Plus auf fast 5 %, womit Microsoft knapp 7 Milliarden US-Dollar umsetzte. Der Umsatz mit Office-360-Abos stieg um 54 %. Aufgrund des weltweit schwächelnden PC-Geschäfts musste Microsoft einen leichten Rückgang der Erlöse auf insgesamt 8,9 Milliarden US-Dollar verbuchen. Immerhin zog der Verkauf der Surface-Tablets weiter an und konnte um 9 % zulegen.

Dank Windows 10 mit Bing als Standardsuche im neuen Edge-Browser oder des Sprachassistenten Cortana konnte Microsoft sein Werbegeschäft im Suchmaschinen-Sektor ausbauen und um etwa 16 % steigern. Größter Verlierer ist wie bereits erwähnt das jüngst aufgegebene Smartphone-Geschäft. Hier musste der Konzern einen Umsatz-Einbruch von über 70 % verkraften. Nachdem Microsoft trotz der Übernahme Nokias auf keinen grünen Zweig kam, strich man die Produktesparte zusammen – zahlreiche Jobs wurden gestrichen.

Im nachbörslichen Handel reagierten die Anleger positiv auf das Ergebnis – die Aktie legte zweitweise um fast 4 % zu.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2390
Nutzt tatsächlich jemand Edge mit Bing als Suchmaschine?
#2
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Tja da hätten sie Nokia lieber Nokia sein lassen sollen, dann wären vielleicht auch weiterhin gute Windowsphones wie das 1020 oder das 1520 rausgekommen.
Was Microsoft mit der Lumia Sparte angestellt hat ist echt schon kriminell :(
#3
Registriert seit: 13.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 120
Mir gefallen die 950 er :)
Selbst mit Nokia am Bord, würde es bestimmt nicht besser auschauen, nur mehr Geräte wo sich die gleiche Menge an Kunden(Neben den hardcore Nokia Fans) für interressiert wie jetzt.
#4
Registriert seit: 20.09.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 254
Zitat Morrich;24767318
Nutzt tatsächlich jemand Edge mit Bing als Suchmaschine?


Edit (mein Hintern hat früher bestätigt als ich wollte xD):
Wenn es ein Adblocker für Edge gibt, wechsel ich sofort. Der Browser ist super performant und die Suchmaschine kann man ändern.
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12427
Zitat Morrich;24767318
Nutzt tatsächlich jemand Edge mit Bing als Suchmaschine?

Gelegentlich.
Es ist akkuschonender und Touchfreundlicher als Chrome.
#6
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1182
Wer ich nicht so faul und würde alle meine Lesezeichen, Passwörter und addons mitnehmen und das Customazion des Browser so gut werwie bei Firefox, dann ja, würde ich Edge benutzen aber ohne Bin.
#7
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat StefanG3;24767938

Wenn es ein Adblocker für Edge gibt, wechsel ich sofort.


Gibt es: Lightweight ad blocker uBlock Origin ported to Microsoft Edge | Windows Central
#8
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5299
Zitat Morrich;24767318
Nutzt tatsächlich jemand Edge mit Bing als Suchmaschine?


Edge ja, ist der bester Browser auf dem Surface.
Allerdings mit Google als Suchmaschine und Adblocker(in den Insider Builds schon verfügbar).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]