> > > > Here Maps geht an deutsche Autobauer Audi, BMW und Daimler (Update)

Here Maps geht an deutsche Autobauer Audi, BMW und Daimler (Update)

Veröffentlicht am: von

Here logo 2012Ein Viertaljahr nach den ersten Gerüchten steht der Verkauf von Nokias Kartensparte vor dem Verkauf. Wie das Manager Magazin unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen berichtet, habe am Ende das Konsortium bestehend aus den drei deutschen Automobilherstellern Audi, BMW und Daimler den Zuschlag erhalten – eine Bestätigung seitens einer der beteiligten Parteien steht noch aus.

Dass HERE künftig unter deutscher Leitung steht, liegt dem Bericht zufolge aber nicht am höchsten Gebot, sondern am mangelnden Interesse angeblich anderer Unternehmen. So sollen sich unter anderem Facebook und Uber vorzeitig aus dem Bieterrennen verabschiedet haben, Angaben zu den Gründen gibt es nicht. Am Ende seien Audi, BMW und Daimler mit rund 2,5 Milliarden Euro zum Zug gekommen. Zwar soll Nokia mit einem höheren Verkaufspreis gerechnet haben, die Rede ist von bis zu 4 Milliarden Euro, im April wurde der Wert der Kartensparte jedoch mit nur 2 Milliarden Euro beziffert. Im Jahr 2008 hatte Nokia noch etwa 8 Milliarden für Navteq gezahlt – später entstand daraus HERE.

Das Kartenmaterial der Finnen gilt vor allem für auf autonom und teilautonom eingesetzte Fahrzeuge als wichtiger Baustein, Audi verwies zudem im Mai auf die mögliche Senkung des Treibstoffverbrauchs beim Einsatz präziser Karten. Den Stellenwert unterstrich Nokia dabei erst gestern. Denn für ausgewählte Strecken und Deutschland, Japan, Frankreich und den USA stehen nun sogenannte HD-Karten zur Verfügung, die eine Genauigkeit von 10 bis 20 cm bieten sollen. Dadurch sollen autonome Fahrzeuge jederzeit den eigenen Standort präzise erkennen und dem Straßenverlauf problemlos folgen können. In Deutschland wurde die Bundesautobahn 9 zwischen München und Wolnzach berücksichtigt – ob es sich dabei um den Abschnitt handelt, der von der Bundesregierung als Teststrecke vorgesehen ist, ist nicht bekannt.

Die Nutzung der HERE-Daten und -Technologien muss aber nicht auf Fahrzeuge der drei Käufer beschränkt bleiben. Denn auch andere interessierte Hersteller sollen später Zugriff erhalten.

Update: Zwischenzeitlich hat Nokia die Transkation bestätigt. Den Finnen zufolge werden Audi, BMW und Daimler 2,8 Milliarden Euro für die Kartensparte HERE bezahlen, der Abschluss der Übernahme wird für das erste Quartal des kommenden Jahres erwartet. Kommentare seitens der Käufer stehen weiter aus, am operativen Geschäft dürfte sich aus Sicht von HERE aber nur wenig ändern – darauf deuten Aussagen vom aktuellen Leiter, Sean Fernback, hin.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1073
Da hat Nokia mal wieder viel verkehrt gemacht und Geld versenkt.
#5
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4472
Sehr geil, endlich steigen unsere Konzerne in den digitalen Markt ein.
#6
customavatars/avatar211472_1.gif
Registriert seit: 20.10.2014
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 106
schade um die app, wird den Bach unter gehen...

unsere Konzerne ? hahahahahah XD

eher Internationale Konzrtre, haben mit uns wenig gemein. Außer das hier die Made in China Produkte zusammengebaut werden:D
#7
customavatars/avatar22603_1.gif
Registriert seit: 07.05.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 151
klar unsere konzerne, wieviel beschäftigte hat bmw in deutschland? wieviel werke? da kommt einiges zusammen.

dass elektronik zulieferer chips etc. woanders fertigen, dafür gibts eh keine alternative.
#8
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 807
App hier App da in allen Foren.
"Here" ist "Here" und die Smartphone-App "Here" ist von "Nokia Apps LLC"! 2 paar Schuhe!
#9
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3686
Zitat SlotkuehlerXXL;23696526
App hier App da in allen Foren.
"Here" ist "Here" und die Smartphone-App "Here" ist von "Nokia Apps LLC"! 2 paar Schuhe!


Und woher sollen die Karten kommen? Von Here.
Ohne Here keine App.
#10
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 807
Tzzzzz, als ob Here sein Standbein die Karten an Dritte zu verkaufen einfach aufgeben würde.
#11
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3686
Zitat SlotkuehlerXXL;23697019
Tzzzzz, als ob Here sein Standbein die Karten an Dritte zu verkaufen einfach aufgeben würde.


Kommt drauf an was die neuen Besitzer wollen oder nicht? Darum geht es doch.
#12
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 647
Bald hat Nokia nichts mehr was sie Verkaufen könne.
#13
Registriert seit: 11.11.2005

Obergefreiter
Beiträge: 124
Zitat monosurround;23694541
Ich frage mich was aus der Android- App wird...


hm entwicklung wird eingestellt wie bei der windows phone version.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]