> > > > Nokia könnte Alcatel-Lucent aufkaufen (Update: Für 16,6 Milliarden US-Dollar)

Nokia könnte Alcatel-Lucent aufkaufen (Update: Für 16,6 Milliarden US-Dollar)

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Der finnische Mobilfunkausrüster und Kartenlieferant Nokia plant etwaigen Gerüchten zufolge die Übernahme das Konkurrenten Alcatel-Lucent. Eine französische Zeitung gibt sogar an, dass sich die Manager beider Unternehmen bereits seit Januar dieses Jahres treffen und über eine Übernahme verhandeln. Die Bekanntgabe soll in naher Zukunft erfolgen. Gleichzeitig möchte Nokia seine Kartensparte HERE wohl verkaufen, um an dringend benötigtes Kapital zu kommen. Mögliche Übernahmekandidaten wären das umstrittene Start-Up Uber oder aber auch ein Zusammenschluss von mehreren deutschen Autoherstellern. Mit dem Verkauf von HERE hätte Nokia nur noch zwei große Kernsparten: Die gestärkte Mobilfunksparte sowie die Lizenzierung der eigenen Marke.

Mit einer Übernahme des Mobilfunkausrüsters Alcatel-Lucent würde Nokia die eigene Marktposition stärken und könnte besser mit anderen Ausrüstern wie Huawei oder auch Ericsson konkurrieren. Besonders jetzt, da wohl in naher Zukunft die Aufrüstung auf LTE-Pico-Zellen im gemeinfreien 5-GHz-Band erfolgen soll, ist eine gute Marktposition wichtig. Vor allem E-Plus hat in den letzten Jahren sehr eng mit Alcatel-Lucent zusammengearbeitet und dem Unternehmen sogar die Wartung für das eigene Mobilfunknetz überlassen. Das Mutterunternehmen O2 hingegen arbeitet mit dem chinesischen Konkurrenten Huawei zusammen - üblicherweise setzen Netzbetreiber auf die Technik von zwei Anbietern.

Bereits vorher zeigte Nokia starke Ambitionen, seine Kunden mit LTE auszustatten. So gibt es Pläne, das bereits betagte GSM-R für Bahnstrecken komplette durch LTE zu ersetzen und auch der VDE möchte LTE für intelligente Stromnetze nutzen.

Die Übernahme könnte sich aber deutlich schwerer herausstellen als angedacht. Französische Gesetze bieten einen Klausel, die verhindern kann, dass französische Unternehmen an ausländische Käufer abgetreten werden.

Update

In den heutigen Morgenstunden bestätigte Nokia, das französische Unternehmen Alcatel-Lucent für 16,6 Milliarden US-Dollar aufgekauft zu haben. Damit entsteht eine neue Größe am Mobilfunkausrüstermarkt. Der Deal soll in der ersten Hälfte von 2016 über die Bühne gehen.