> > > > Rekordhoch: Facebook-Aktie bei 40,55 US-Dollar

Rekordhoch: Facebook-Aktie bei 40,55 US-Dollar

Veröffentlicht am: von

facebookDas erste Jahr an der Börse war für Facebook kein leichtes. Technische Pannen und deutliche Kursverluste, die vor allem einer kurzfristigen Aufstockung der Anzahl der ausgegebenen Aktien und einer gleichzeitigen Erhöhung des Ausgabepreises zuzuschreiben waren, trübten den Börsenstart des weltweit größten sozialen Netzwerkes. Sogar so sehr, dass der Börsenstart Facebooks als einer der schlechtesten Starts in die Geschichtsbücher der New Yorker Börse einging. Von insgesamt 23 Börsendebütanten beendeten in den letzten sechs Jahren nur sieben ihren dritten Handelstag in den roten Zahlen. Mit einem Minus von knapp 13 Prozent steht Facebook ganz oben auf der Negativ-Liste. Ganz vorne mit dabei sind auch enge Partner des Netzwerkes, wie Zynga mit einem Minus von acht Prozent. In den ersten drei Tagen hatten Anleger über 20 Prozent verloren.

In den nächsten 14 Monaten folgte ein wahres Auf und Ab des Kurswertes. Seinen Tiefpunkt erreichte das Papier in den Monaten August und September 2012. Damals lag der Wert bei 17,55 US-Dollar. Doch im Laufe der nächsten Monate schien sich der Anteilsschein zu erholen. Seit Ende November unterschritt das Papier nicht mehr die Grenze von 20 US-Dollar. Im Gegenteil: Wohl ausgelöst durch überraschend gute Quartalszahlen und immer weiter steigende Werbeerlöse vor allem im mobilen Geschäft, wurde die Talfahrt beendet und der Anstieg begann.

Ende Juli kratzte die Aktie erstmals an ihrem Ausgabepreis von 38 US-Dollar und legte damit einen explosionsartigen Kursanstieg von fast 45 Prozent innerhalb weniger Tage hin. Ein Allzeithoch, das auch Facebooks Chief Operating Office Sheryl Sandberg nutzte, um sich von 2,4 Millionen Facebook-Aktien zu trennen. Der Verkauf brachte der Facebook-Chefin rund 91 Millionen US-Dollar ein.

GTA V über PSN herunterladen
Tagesschluss-Rekord: Am vergangenen Freitag schloss die Facebook-Aktie bei 40,55 US-Dollar.

Am vergangenen Freitag konnte die Facebook-Aktie einen neuen Rekord verbuchen. Sie schloss den Handelstag mit einem Plus von knapp über fünf Prozent bzw. zwei US-Dollar ab und notierte zu Börsenschluss bei 40,55 US-Dollar – dem höchsten Schlusskurs in der Geschichte des Unternehmens.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Amerikanisches Schmierentheater, letzte Woche kündigt die NSA an Ausgleichszahlungen u.a. an Facebook zu Zahlen - Ohja.... Die Anleger wittern Geschäfte :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]