Seite 2: WD Red 12 TB und WD Red Pro 12 TB im Detail

Die Oberseite sowie das Etikett der WD Red 12 TB.

Die Unterseite der WD Red 12 TB. Hier fehlen, wie bei allen aktuellen Helium-Festplatten, zwei von sechs Befestigungslöchern.

Auf der Seite der Festplatte befinden sich jeweils drei Befestigungspunkte.

Auch hier gibt es bei Festplattentrays, wie zum Beispiel von Dell, keine Probleme. Die beiden mittleren Montagelöcher auf der Unterseite fehlen aber weiterhin.

Die Vorderseite der Red Pro 12 TB entspricht bis auf die Beschriftung des Etiketts der Red 12 TB.

Die Unterseite der Red Pro 12 TB.

Das Gehäuse der Red Pro 12 TB scheint dem der Red 12 TB zu entsprechen.

Im Gegensatz zu den Seagate-Modellen lässt sich bei dem achteckigen Gehäuse von WD keine Schweißnaht oder Ähnliches erkennen.