Seite 4: Benchmarks

Kommen wir nun zu den ersten Leistungsmessungen:

Aja System Test: Lesen

Mit 458,6 MB pro Sekunde liegt das dataTale RS-M4T sehr gut im Vergleich zur Konkurrenz, die im Falle des Promise Pegasus J4 und dem VelociRaptor Duo von Western Digital allerdings auch auf 2,5 Zoll Festplatten setzt. Für ein Software-RAID0 aus vier Festplatten darf man aber durchaus zufrieden sein. Im RAID1 sinkt die Übertragungsrate natürlich deutlich ab, allerdings ist hier nur noch das Promise Pegasus J2 mit zwei SSDs schneller.

Aja System Test: Schreiben

Für das Schreiben von Daten sehen wir ein ähnliches Bild wie beim Lesen. Die RAID-Systeme mit kleinen 2,5-Zoll-Festplatten hat man im Griff, gegen größere Systeme oder solche mit zwei SSDs (Promise Pegasus J2) hat das dataTale-System allerdings keine Chance. Dies gilt auch für den RAID1-Betrieb.

Quick
QuickBench: RAID0 1 bis 1024 kB

Quick
QuickBench: RAID0 1 bis 10 MB

Quick
QuickBench: RAID0 10 bis 100 MB

Die Werte im QuickBench für den RAID0-Betrieb bestätigen die Messungen mit dem Aja System Test. Allerdings gibt der QuickBench auch Auskunft darüber, wie sich die Übertragungsrate über die unterschiedlichen Dateilgrößen hinweg verhält.

Quick
QuickBench: RAID0 1 bis 1024 kB

Quick
QuickBench: RAID0 1 bis 10 MB

Quick
QuickBench: RAID0 10 bis 100 MB

Gleiches wie im RAID0 gilt auch im RAID1, auch wenn wir uns hier natürlich auf einem etwas anderen Level bewegen.