Seite 1: Test: Western Digital Red WD20EFRX

palit-680-logoDer bekannte Festplatten-Hersteller Western Digital bringt eine neue HDD-Serie auf den Markt: Zu den bisherigen Black-, Blue- und Green-Plattenreihen gesellt sich nun als weitere Farbe "Red". Die Platten aus der brandneuen Red-Serie sind speziell für den Betrieb in NAS-Systemen und RAID-Setups optimiert und erweitern damit WDs Produktpalette um eine wichtige Zielgruppe. Die Betriebsspezifikation der Laufwerke wurde dementsprechend auf den 24x7-Betrieb erweitert. Die Red-Boliden sind bislang in Kapazitäten von 1, 2 und 3 TB zu finden, wobei pro verbauter Magnetscheibe eine Kapazität von 1 TB erreicht wird. Wir haben ein Exemplar der WD20EFRX ergattern können, das wir uns nun anschauen werden.

Bei der WD20EFRX handelt es sich um die 2-TB-Version aus der neuen Red-Serie, deren technische Daten wir tabellarisch zusammengefasst haben:

WD Red WD20EFRX
Modellbezeichnung WD20EFRX
Straßenpreis ab 116 €
Homepage www.wdc.dom
Technische Daten
Formfaktor 3,5 Zoll
Kapazität (lt. Hersteller) 2000 GB (2 Platter)
Kapazität (formatiert) 1862 GiB
Verfügbare Kapazitäten 3000, 2000, 1000 GB
Schnittstelle SATA 6 Gbit/s
Sektorgröße 4096 Byte (4K)
Cache 64MB
Umdrehungsgeschwindigkeit IntelliPower (5400 - 7200 U/m)
 
Herstellergarantie 3 Jahre
Lieferumfang -

Die beiden weiteren Laufwerke WD10EFRX und WD30EFRX der Red-Serie unterscheiden sich lediglich in der Kapazität, die restlichen Daten sind identisch. Die weiteren Details der WD20EFRX sehen wir uns zusammen mit den Benchmark-Ergebnissen auf den nächsten Seiten an.