Seite 3: Display, Fazit

Hervorragendes Display

Das Display des Gigabyte Aero 15 gehört mit zu den besten und ist daher eines der Highlights des Gerätes. In unserem Test erreicht es dank IPS-Panel nicht nur sehr gute Blickwinkel von bis zu 178 °, sondern zeigt sich außerdem äußerst kontrastreich und leuchtstark. Wir haben beim Chi-Mei-Panel ein Kontrastverhältnis von satten 1.401:1 gemessen, die maximale Helligkeit liegt bei sehr guten 369 cd/m², womit ein Arbeiten und Spielen auch in hellen Umgebungen problemlos möglich ist. Zudem ist die Homogenität der Ausleuchtung mit deutlich über 90 % sehr gut. Zwischen dem hellsten und dunkelsten Wert liegen nur 35 cd/m². 

Dass das Display bereits kalibriert ist, zeigt sich bei den Farbtemperaturen. Während die meisten Gaming-Notebooks hier mit über 7.000K einen leichten Blaustich aufweisen, erreicht das Display des Aero 15 mit durchschnittlich etwa 6.800K deutlich bessere Werte. Der Optimalwert liegt bei etwa 6.500 K. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Bildpunkte, was im Hinblick auf die Spiele-Performance völlig ausreichend ist. Spieler müssen allerdings auf G-Sync-Unterstützung verzichten.

bench display

Fazit

Mit seinem Aero 15 knüpft Gigabyte an den Erfolgen des kleineren Schwestermodells an und bessert an einigen Stellen nach. So gibt es nun auch eine USB-Typ-C-Schnittstelle mit Thunderbolt 3, eine RGB-Hintergrund-Beleuchtung für die Tastatur sowie ein beleuchtetes Hersteller-Logo auf dem Bildschirm-Deckel. Im Vergleich zum Erstlingswerk der Produktfamilie fällt es nur etwas breiter aus, ist allerdings etwas dünner geworden und stellt weiterhin nur etwa 2,1 kg auf die Waage. Trotzdem verbaut man mit dem Intel Core i7-7700HQ und der NVIDIA GeForce GTX 1060 flotte Hardware, die für alle Lebenslagen ausreichend schnell sein dürfte. Aktuelle Spieletitel sind für das Aero 15 kein Problem. Punktabzug gibt es beim Arbeitsspeicher, der aufgrund des Single-Channel-Interfaces nicht ganz so hohe Bandbreiten erzielt. 

Ein Highlight des Gigabyte Aero 15 ist klar das Display. Aufgrund des schmalen Rahmens von nur 5 mm ist es den Taiwanern gelungen, das Gehäuse kompakt zu halten. Auf hohem Niveau sind Helligkeit und Ausleuchtung des blickwinkelstabilen IPS-Panels, genau wie das Kontrastverhältnis von satten 1.401:1. Außerdem ist es bereits vorkalibriert und lässt sich im Hinblick auf die Farbtemperatur noch weiter den eigenen Vorlieben nach anpassen. Hierfür stellt Gigabyte ein umfangreiches Tool bereit, womit sich zahlreiche weitere Einstellungen wie Lüftergeschwindigkeit, Leistungszustand und Lautstärke regulieren lassen. Wenig Anlass zur Kritik gibt es bei der Verarbeitung, der Tastatur und dem Touchpad. Letzteres reicht bei den Gleiteigenschaften, der Präzision und dem Feedback sogar an das von Apple heran. 

Trotz der potenten und durchaus nicht sparsamen Hardware erweist sich das Gigabyte Aero 15 als sehr langläufig. Wir haben Laufzeiten von etwa drei bis über acht Stunden gemessen. Möglich wird dies dank des kapazitätsstarken 94-Wh-Stunden-Akkus. Etwas weniger gefallen uns die hohen Temperaturen auf der Oberfläche, die unter Volllast über 53 °C erreichen können und somit ein Arbeiten auf dem Schoß fast schon unmöglich machen. Immerhin: Im Akku-Betrieb fallen die Temperaturen geringer aus. Das Gigabyte Aero 15 ist zwar kein Leisetreter, bewegt sich mit knapp über 51 dB(A) auf dem Niveau aktueller High-End-Notebooks. Vorbildlich: Im Office-Betrieb können die Lüfter komplett abgestellt werden. 

Schade ist, dass das Gigabyte Aero 15 über keine Wartungsklappe verfügt, was ein Upgrade auf Dual-Channel-Speicher und eine zweite M.2-SSD erschwert. Günstig ist das Gigabyte Aero 15 mit einem Preis von fast 2.100 Euro nicht. Die langen Laufzeiten, die hohe Leistung, das schlichte Design, das hervorragende Display und die kompakten Abmessungen müssen teuer bezahlt werden.

Das Gigabyte Aero 15 ist ein sehr gutes Allround-Notebook, welches sich nicht nur zum Arbeiten eignet, sondern auch zum Spielen und vor allem eine lange Akku-Laufzeit bietet. Wir zücken unseren Excellent-Hardware-Award – herzlichen Glückwunsch!

award gigabyte aero15

 

Positive Aspekte des Gigabyte Aero 15:

  • sehr gutes Display
  • hohe Performance
  • sehr lange Laufzeiten
  • kompakte Abmessungen

Negative Aspekte des Gigabyte Aero 15:

  • sehr hohe Oberflächen-Temperaturen
  • keine Wartungsklappe
  • nur Single-Channel-RAM
  • relativ teuer