> > > > Lenovo IdeaPad U430T im Test

Lenovo IdeaPad U430T im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Leistungsüberblick

 

Systemleistung

Cinebench

PC Mark

Massenspeicher - Durchsatz

Massenspeicher - Zugriff

Gamingleistung

3D Mark

Gaming Benchmarks

Das Display in Zahlen

Display Ausleuchtung

Display Helligkeit

Display Kontrast

Stromverbrauch und Akkulaufzeit

Stromverbrauch

Akkulaufzeit

Lautstärke- und Temperatur-Entwicklung

Lautstärke

Temperaturen

Temperaturverteilung

Temperaturverteilung

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 587
zum anderen stört die verbaute SSD mit häufigen Zugriffsgeräuschen.
->
zum anderen stört die verbaute HDD mit häufigen Zugriffsgeräuschen.

oder macht die SSD wirklich Geräusche ?
ansonsten danke für den schönen test, wenns ne bessere 2te Graka hätte bzw mattes Display + 2x usb3 wärs echt was schickes für den preis :/
#2
Registriert seit: 25.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
800 Euro und das Ding hat nur ne GT730m verbaut?

Als Ankündigung im Frühjahr oder Sommer und schon längst lieferbar, hätte man vielleicht auch den fehlenden WLAN AC-Standard nachvollziehen können, aber so?

Naja, halt ein Massen(ab-)fertiger mit 0815 Design und Leistungsmerkmale der Holzklasse. Für das Geld bekommt man wo anders aber schon viel mehr.
#3
Registriert seit: 14.07.2009

Gefreiter
Beiträge: 32
Nennt doch dann auch mal bitte ein paar Alternativen. Mit "wo anders" bei Google bekommt man schlecht Ergebnisse.
#4
customavatars/avatar155928_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1383
Zitat LZ551BE;21354488
Nennt doch dann auch mal bitte ein paar Alternativen. Mit "wo anders" bei Google bekommt man schlecht Ergebnisse.


w230st 13,3 zoll bei:

mysn.de
one.de
#5
Registriert seit: 31.10.2013

Gefreiter
Beiträge: 34
Zitat speedtree;21354628
w230st 13,3 zoll bei:

mysn.de
one.de


Das ist ja mal keine alternative, bedient nen ganz anderen Markt.....

Zum Thema:

@hwluxx / Andi
das U430t wird ja auch mit einem FHD Display angeboten und soll laut der HP von Lenovo auch etwas Leuchtstärker sein. Könnt Ihr dazu noch etwas rausbekommen?

Das HD+ soll ca 200 cd/m² haben und das FHD 250 cd/m². So zumindest laut Lenovo.

grüße
#6
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9231
Hallo Robin,

ich habe aktuell Urlaub, kommende Woche kümmer ich mich aber darum :)

Trotzdem schon mal: Auch 250 cd/m² sind für ein stark spiegelndes Display (wie das Display des U430t auf jeden Fall beschrieben werden kann) sehr grenzwertig. Sollten wir ein entsprechendes Gerät in die Finger bekommen messe ich das Display aber gerne noch mal durch.

@Iceman: Es ist eine HDD verbaut. Sorry für den Fehler.
#7
customavatars/avatar117663_1.gif
Registriert seit: 04.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 710
Was ist das für ein HDMI port?
HDMI 1.3, 1.4 oder 2?
#8
Registriert seit: 31.10.2013

Gefreiter
Beiträge: 34
Hey,
hatt das U430 mit FHD da und die Helligkeit war grundsätzlich ok aber der Kontrast hat es dann entschieden. Ich empfand es als sehr schlecht, wenn ich die Helligkeit voll aufgedeht habe, Texte zu lesen. Es kam mir dann ansonsten auch alles ein wenig farblos vor.
Komme vom MBP, damit man mal vergleichen kann. Den Rest empfand ich sonst sehr gut beim U430, es wurde auch nicht sehr war und war im Idel bzw. ohne viel arbeit schön leise. Danach hat der Lüfter ein Rattern von sich gegeben, dies würde ich aber auf mein Gerät schieben. Das kann einfach nicht normal gewesen sein.
Also schaden, mit dem Display wars das. Nun mal sehen ob es doch wieder ein Mac wird oder das Yoga2. Den Gelbstich wird man da sicher hinbekommen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]