> > > > Lenovo IdeaPad U430T im Test

Lenovo IdeaPad U430T im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Technische Daten

 

Lenovo IdeaPad U430 Touch
Hardware 
Prozessor: Intel Core i5-4200U
Prozessor - Kerne: 2
Prozessor - Grundtakt: 1,6 GHz
Prozessor - Turbotakt: 2,6 GHz
Prozessor - Fertigung 22 nm
Prozessor - Cache 3 MB
Arbeitsspeicher 8 GB - DDR3
Grafikkarte

1x NVIDIA GeForce GTX 730M

Grafikkarte - Grafikspeicher 1x 1 GB
Festplatte/SSD

1x 500 GB + 1x 16 GB

Festplatte - Geschwindigkeit

HDD + Cache

Optisches Laufwerk x
Monitor 
 
Display - Technik: TN
Display - Diagonale: 14,1 Zoll
Display - Auflösung: 1600x900
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: ja
Display - LED: ja
Display - Touch: ja
Eingabegeräte 
 
Tastatur - Tastengröße: 15 x 15 mm
Tastatur - Tastenabstand: 3 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 85
Tastatur - Numblock: nein
Touchpad - Abmessungen: 105x70 mm
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Anschlüsse 
 
HDMI: 1
DVI: -
DisplayPort -
Thunderbolt: -
VGA: 1
USB 2.0:

1

USB 3.0 2
Firewire -
eSATA: -
Audio: Kombobuchse
Gehäuse 
 
Akku: 52 Wh
Material: Aluminium
Abmessungen: 337 x 234 x 20,8 mm
Gewicht 1,89 kg
Preis und Garantie 
 
Preis: ca. 799 Euro
Garantie: 24 Monate

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 500
zum anderen stört die verbaute SSD mit häufigen Zugriffsgeräuschen.
->
zum anderen stört die verbaute HDD mit häufigen Zugriffsgeräuschen.

oder macht die SSD wirklich Geräusche ?
ansonsten danke für den schönen test, wenns ne bessere 2te Graka hätte bzw mattes Display + 2x usb3 wärs echt was schickes für den preis :/
#2
Registriert seit: 25.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
800 Euro und das Ding hat nur ne GT730m verbaut?

Als Ankündigung im Frühjahr oder Sommer und schon längst lieferbar, hätte man vielleicht auch den fehlenden WLAN AC-Standard nachvollziehen können, aber so?

Naja, halt ein Massen(ab-)fertiger mit 0815 Design und Leistungsmerkmale der Holzklasse. Für das Geld bekommt man wo anders aber schon viel mehr.
#3
Registriert seit: 14.07.2009

Gefreiter
Beiträge: 32
Nennt doch dann auch mal bitte ein paar Alternativen. Mit "wo anders" bei Google bekommt man schlecht Ergebnisse.
#4
customavatars/avatar155928_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1383
Zitat LZ551BE;21354488
Nennt doch dann auch mal bitte ein paar Alternativen. Mit "wo anders" bei Google bekommt man schlecht Ergebnisse.


w230st 13,3 zoll bei:

mysn.de
one.de
#5
Registriert seit: 31.10.2013

Gefreiter
Beiträge: 34
Zitat speedtree;21354628
w230st 13,3 zoll bei:

mysn.de
one.de


Das ist ja mal keine alternative, bedient nen ganz anderen Markt.....

Zum Thema:

@hwluxx / Andi
das U430t wird ja auch mit einem FHD Display angeboten und soll laut der HP von Lenovo auch etwas Leuchtstärker sein. Könnt Ihr dazu noch etwas rausbekommen?

Das HD+ soll ca 200 cd/m² haben und das FHD 250 cd/m². So zumindest laut Lenovo.

grüße
#6
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9228
Hallo Robin,

ich habe aktuell Urlaub, kommende Woche kümmer ich mich aber darum :)

Trotzdem schon mal: Auch 250 cd/m² sind für ein stark spiegelndes Display (wie das Display des U430t auf jeden Fall beschrieben werden kann) sehr grenzwertig. Sollten wir ein entsprechendes Gerät in die Finger bekommen messe ich das Display aber gerne noch mal durch.

@Iceman: Es ist eine HDD verbaut. Sorry für den Fehler.
#7
customavatars/avatar117663_1.gif
Registriert seit: 04.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 660
Was ist das für ein HDMI port?
HDMI 1.3, 1.4 oder 2?
#8
Registriert seit: 31.10.2013

Gefreiter
Beiträge: 34
Hey,
hatt das U430 mit FHD da und die Helligkeit war grundsätzlich ok aber der Kontrast hat es dann entschieden. Ich empfand es als sehr schlecht, wenn ich die Helligkeit voll aufgedeht habe, Texte zu lesen. Es kam mir dann ansonsten auch alles ein wenig farblos vor.
Komme vom MBP, damit man mal vergleichen kann. Den Rest empfand ich sonst sehr gut beim U430, es wurde auch nicht sehr war und war im Idel bzw. ohne viel arbeit schön leise. Danach hat der Lüfter ein Rattern von sich gegeben, dies würde ich aber auf mein Gerät schieben. Das kann einfach nicht normal gewesen sein.
Also schaden, mit dem Display wars das. Nun mal sehen ob es doch wieder ein Mac wird oder das Yoga2. Den Gelbstich wird man da sicher hinbekommen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG XG Station 2: Das Transformer 3 Pro mutiert zum Gaming-System

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-XGSTATION-TRANSFORMER/ASUS_ROG_XG_STATION_2_AUF_T303UA-TEASER

Ein Gerät, welches man für jeden Einsatzzweck nutzen kann – egal ob auf dem Sofa, dem Schreibtisch, im Flugzeug oder im Spielezimmer ist aufgrund der unterschiedlichen Leistungsanforderungen eigentlich nahezu unmöglich. Mit ein paar Tricks kann man aus einem hochmobilen Gerät aber eine echte... [mehr]

5 Jahre ZenBook - Wir blicken auf die Highlights und verlosen ein UX3410

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ASUS_ZENBOOK_TEASER

Advertorial / Anzeige: Gefühlt vergeht die Zeit in der IT-Welt schneller, als sonst irgendwo auf diesem Planeten. Kein Wunder also, dass es sich wie eine halbe Ewigkeit anfühlt, die uns die ZenBooks von ASUS bereits begleiten. Tatsächlich feiern die ultraportablen Begleiter bereits ihren... [mehr]

ASUS ZenBook 3 - schlank und leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZB3_TEASER

Advertorial / Anzeige: Das neue ASUS ZenBook 3 UX390 mit Intel® Core™ i7-Prozessor ist ab sofort im Handel verfügbar und bietet in einem schlanken Gehäuse viel Power, lange Akkulaufzeiten und ein hochauflösendes Display. Möglich wird das durch ausgeklügeltes Engineering von ASUS und die... [mehr]

ASUS ZenBook UX3410U im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_UX3410U

Erinnert sich jemand an das UX32VD? Mit der im Frühjahr 2012 vorgestellten ZenBook wagte ASUS sich erstmals an die Kombination aus Ultrabook und dedizierter Grafikkarte. Fünf Jahre und einige Nachfolger später steht nun das ZenBook UX3410U bereit. Wahlweise wieder mit NVIDIA-GPU ausgestattet,... [mehr]

XMG U717 Ultimate im Test: Mit 120 Hz und GeForce GTX 1080 zur...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/XMG-U717-ULTIMATE/XMG_U717_ULTIMATE-TEASER

Ein schneller Prozessor, eine potente Grafikkarte und viel Speicher – das sind längst nicht mehr die einzigen Argumente für die Anschaffung eines neuen Gaming-Laptops. Auch die restliche Hardware hat sich inzwischen den Bedürfnissen der Gamer angepasst. Dazu zählen eine hochwertige Tastatur... [mehr]

Intel Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1050 im Test – das leistet das ASUS ROG...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL753VD/ASUS_ROG_STRIX_GL753VD-TEASER

Die diesjährige CES in Las Vegas ist schon vor ihrem eigentlichen Start am kommenden Donnerstag vollgepackt mit Neuigkeiten bis oben hin. Während Intel seine neuen Kaby-Lake-Prozessoren endlich auch in leistungsfähige Gaming-Notebooks packt und in den Desktop zusammen mit einem überarbeiteten... [mehr]