> > > > Kurztest: Sony Vaio S SVS13A3Z9ES

Kurztest: Sony Vaio S SVS13A3Z9ES

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: System-Leistung

 

Cinebench 11

7-Zip

 

HDD Durchsatz

HDD Zugriff

Speicherdurchsatz

PC Mark 7

3D Mark 11

3D Mark 11

3D Mark 11

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9228
Ich denke da sollte schon etwas differenziert werden. Das Vaio S soll und will sicherlich nicht die Nutzer eines G75 ansprechen, sondern Business-User, die auf Features wie einen Docking-Port oder UMTS-Support Wert legen.
#6
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
:heuldoch:

es gibt bei sony auch einen Konfigurator.
(nur zur info)

z.b. das 13er mit gt640m le,i3,4gb ram usw. für 680euro

zeig mir ein vergleichbares 13er mit einer gt640m le +,und i3
#7
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 939
Es könnte schon ein i7 sein für den Preis
#8
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1566
is schon nett, mein Kollege hat den Vorgänger, was besonderes ist es trotzdem nicht. Sind halt alle zu gebrauchenden Anschlüsse direkt dran, im Gegensatz zu meinem Zenbook Prime, aber per USB adapter sehe ich da jetzt auch keinen Nachteil. Da finde ich das zenbook prime oder mac air schon attraktiver, wobei das air mit dem display was sich im sommer spiegel nennt nicht wirklich empfehlen würde.
#9
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
zenbook mag gut sein , aber der asus Support ist ......

genau da setz ich an, bei sony ist/war das praktischer:
also z.b. Notebooks der Preisklasse(799-1199)

1. haben 24std vor ort Service

2. man kann sein Notebook wenn man in der nähe eines sony Partners ist dort sofort austauschen.
(dauert ca. 15 min)
#10
Registriert seit: 26.01.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 368
Der Vor-ort Service kostet 250€ extra und den gibt es auch nicht mal für alle Geräte, normal haben alle Vaios nur Bring-In Servive.

Und der normale Bring-In Service ist ähnlich "mies" wie der Asus Service, so das die Geräte unrepariert zurück kommen oder es ewig dauert, weil keine Ersatzteile auf Lager sind.
#11
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1566
Zitat MrAnon;20477862
zenbook mag gut sein , aber der asus Support ist ......

genau da setz ich an, bei sony ist/war das praktischer:
also z.b. Notebooks der Preisklasse(799-1199)

1. haben 24std vor ort Service

2. man kann sein Notebook wenn man in der nähe eines sony Partners ist dort sofort austauschen.
(dauert ca. 15 min)


ist was dran, fand ich bei Toshiba auch super. Mein letzter Stand von Asus ist das das nb ca. eine Woche braucht bis es wieder beim Kunden ist. Repariert wird wohl in Augsburg.

Aber BTT: ist halt en business book. Habe auch nicht schlecht gestaunt, als das BR laufwerk ausgefahren wurde. Ist halt ein sub mit dem Funktionsumfang eines gut ausgestattetem 15ers
#12
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
Zitat emperator;20478011
Der Vor-ort Service kostet 250€ extra und den gibt es auch nicht mal für alle Geräte, normal haben alle Vaios nur Bring-In Servive.

Und der normale Bring-In Service ist ähnlich "mies" wie der Asus Service, so das die Geräte unrepariert zurück kommen oder es ewig dauert, weil keine Ersatzteile auf Lager sind.


wow ja also mich hat das nichts gekostet, also bei meinem vaio f-Serie vor ca. 2jahren.
und auch n bekannter mit seinem s14 zahlt da nichts extra.


hmm bring in hatte ich noch nie,weil wenn mein gerät defekt war und ich in der nähe eines sony Partners war wurde das gerät sofort ausgetauscht(15min)
#13
Registriert seit: 06.12.2008

Gefreiter
Beiträge: 58
Wäre ein nettes Teil aber wie immer besch**** Display. Ich finde einen Kontrast unter 500:1 in der Preisklasse einfach nur billige Abzocke. Erst auf teure Materialien setzen und das Gerät als High end anpreisen, dann aber an der Peripherie sparen mit der der User durchgehend mit dem Betriebssystem interagiert.
#14
Registriert seit: 16.01.2004

Matrose
Beiträge: 25
ich habe eine frage bzgl. des displays.

beabsichtige mir ein kleineres modell der rehie zu kaufen und zwar das S-VS1313C5E.

Ich habe also auch die Wahl zwischen dem plus display mit einer auflösung von 1366x768 und dem premium display mit der auslösung 1600x900, beides mit der dedizierten nvidia gpu.

lohnt sich der auspreis von 40€?

danke
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

5 Jahre ZenBook - Wir blicken auf die Highlights und verlosen ein UX3410

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ASUS_ZENBOOK_TEASER

Advertorial / Anzeige: Gefühlt vergeht die Zeit in der IT-Welt schneller, als sonst irgendwo auf diesem Planeten. Kein Wunder also, dass es sich wie eine halbe Ewigkeit anfühlt, die uns die ZenBooks von ASUS bereits begleiten. Tatsächlich feiern die ultraportablen Begleiter bereits ihren... [mehr]

ASUS ZenBook 3 - schlank und leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZB3_TEASER

Advertorial / Anzeige: Das neue ASUS ZenBook 3 UX390 mit Intel® Core™ i7-Prozessor ist ab sofort im Handel verfügbar und bietet in einem schlanken Gehäuse viel Power, lange Akkulaufzeiten und ein hochauflösendes Display. Möglich wird das durch ausgeklügeltes Engineering von ASUS und die... [mehr]

ASUS ZenBook UX3410U im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_UX3410U

Erinnert sich jemand an das UX32VD? Mit der im Frühjahr 2012 vorgestellten ZenBook wagte ASUS sich erstmals an die Kombination aus Ultrabook und dedizierter Grafikkarte. Fünf Jahre und einige Nachfolger später steht nun das ZenBook UX3410U bereit. Wahlweise wieder mit NVIDIA-GPU ausgestattet,... [mehr]

XMG U717 Ultimate im Test: Mit 120 Hz und GeForce GTX 1080 zur...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/XMG-U717-ULTIMATE/XMG_U717_ULTIMATE-TEASER

Ein schneller Prozessor, eine potente Grafikkarte und viel Speicher – das sind längst nicht mehr die einzigen Argumente für die Anschaffung eines neuen Gaming-Laptops. Auch die restliche Hardware hat sich inzwischen den Bedürfnissen der Gamer angepasst. Dazu zählen eine hochwertige Tastatur... [mehr]

Intel Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1050 im Test – das leistet das ASUS ROG...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL753VD/ASUS_ROG_STRIX_GL753VD-TEASER

Die diesjährige CES in Las Vegas ist schon vor ihrem eigentlichen Start am kommenden Donnerstag vollgepackt mit Neuigkeiten bis oben hin. Während Intel seine neuen Kaby-Lake-Prozessoren endlich auch in leistungsfähige Gaming-Notebooks packt und in den Desktop zusammen mit einem überarbeiteten... [mehr]

MSI GT73VR Titan Pro: Üppig ausgestattetes High-End-Notebook mit GeForce GTX...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GT73VR_7RF_296_TITAN_PRO

Das MSI GT73VR Titan Pro fällt zwar nicht mehr ganz so schlank wie das erst kürzlich von uns getestete GS63VR 6RF Stealth Pro aus, kann dafür aber mit einer üppigen Ausstattung punkten. Wir haben das Gerät mit Intel Core i7-7820HK, NVIDIA GeForce GTX 1080, einem flotten SSD-RAID mit 512 GB... [mehr]