Seite 2: Die Komponenten

Bei einem Preis von rund 750 Euro muss man bereits etwas mehr bieten als nur den Standard, schließlich gibt es bereits durchaus überzeugende Modelle in der 500-Euro-Klasse.

Da es noch ein paar Tage dauert, bis Intels dritte Core-Generation mit dem Codenamen Ivy Bridge auf den Markt kommen wird, muss sich Medion an dieser Stelle noch mit der Sandy-Bridge-Generation begnügen. Ein Problem ist das aber freilich nicht, denn bislang konnte auch die zweite Core-Generation stets mit einer ansprechenden Leistung punkten. So setzt Medion auf einen alten Bekannten in Form von Intels Dual-Core-Prozessor Core i5-2430M. Der 2-Kern-Prozessor besitzt einen Grundtakt von 2,4 GHz und läuft im Turbo-Modus maximal mit 3 GHz. Wie es bei den aktuellen Intel-Prozessoren üblich ist, können die beiden Kerne dank Hyperthreading virtuell vier Aufgaben parallel abarbeiten. Der L3-Cache des im 32-nm-Verfahren produzierten Prozessors fasst 3 MB.  Die integrierte GPU besitzt einen Grundtakt von 650 MHz und kann im Turbo-Betrieb mit bis zu 1,2 GHz laufen.

Hinsichtlich der GPU könnte man meinen, bereits ein Kepler-Modell vor sich zu haben, schließlich beginnt die verbaute NVIDIA GeForce GT 630M mit einer 6. Das ist aber weit gefehlt. Im Mobile-Bereich startet NVIDIAs aktuelle GPU-Generation erst mit der GT 640M, bei dem von Medion eingesetztem Modell handelt es sich um einen FG108-Kern. Der kommt auch schon bei der GeForce GT 540M und der 550M zum Einsatz. Die 630M besitzt 96 Pipelines, die mit 672 MHz befeuert werden – das entspricht exakt der 540M, sodass hier die gleiche Leistung zu erwarten ist.

Mehr als genügend Platz für die persönlichen Daten liefert die verbaute HDD mit einer Kapazität von 750 GB – so wird auch großen Datenmengen mehr als genügend Platz geboten.  Die Rotationsgeschwindigkeit der Platter fällt mit 5400 rpm entsprechend nicht allzu hoch aus, die Leistung sollte aber für den Anwendungsbereich des P6633 auf einem normalen Niveau liegen. Beim flüchtigen Speicher orientiert sich Medion am aktuellen Standard und setzt auf 4 GB – auch das sollte unter den meisten Bedingungen mehr als ausreichend sein. Abgerundet wird die Speicherfraktion von dem bereits erwähnten Blu-ray-Laufwerk, das zudem in der Lage ist Daten auf DVDs zu brennen.

Medion P6633
Hardware 
Prozessor: Intel Core i5-2430M
Prozessor - Grundtakt: 2,4 GHz
Prozessor - Turbotakt: 3,0 GHz
Prozessor - Fertigung 32 nm
Prozessor - Cache 3 MB
Arbeitsspeicher 4 GB - DDR3
Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 630M
Grafikkarte - Grafikspeicher 1 GB
Festplatte

1x 750 GB

Festplatte - Geschwindigkeit 5400 rpm
Optisches Laufwerk Blu-ray-Laufwerk
Monitor 
Display - Diagonale: 15,6 Zoll
Display - Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: ja
Display - LED: ja
Eingabegeräte 
Tastatur - Tastengröße: 15 x 15 mm
Tastatur - Tastenabstand: 4 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 100
Tastatur - Numblock: ja
Touchpad - Größe: 74 x 46
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Tablet-PC: nein
Anschlüsse 
HDMI: 1
DVI: -
DisplayPort: -
VGA: 1
USB 2.0: 2
USB 3.0 2
Firewire -
eSATA: -
Audio: Line-Out / Mic
Gehäuse 
Akku: 78 Wh
Material: Kunststoff
Abmessungen: 380 x 255 x 35 mm
Preis und Garantie 
Preis: ca 750 Euro
Garantie: 24 Monate