Seite 5: Fazit

Das N2310 ist Thecus' "kleinstes" NAS und für Einsteiger gedacht. Als Einsteiger erhält man mit dem N2310 ein 2-Bay-NAS zum kleinen Preis, was aber in Sachen Leistung durchaus mit größeren Modellen mithalten kann. In den Benchmarks konnte Thecus' N2310 durchaus mit Geräten mithalten, die gut und gern das Doppelte kosten. Thecus hat es geschafft, aus dem sogesehen relativ langsamen 800 MHz-PowerPC-Prozessor eine Menge herauszuholen. So reicht das NAS auf jeden Fall für Backups und Streamen von Fotos, Videos und Musik, aber eben auch für Backupaufgaben mit Apples Timemachine oder anderen Backupprogrammen. Das Gerät braucht im Betrieb sehr wenig Energie, mit Festplatten sind es gerade einmal 15 Watt - so ist es durchaus möglich, das NAS dauerhaft laufen zu lassen und am Ende des Jahres bei der Stromrechnung nicht in Ohnmacht zu fallen.

Aber es ist auch nicht alles Gold was glänzt und so hat auch dieses NAS so seine Nachteile. Angefangen beim Lüfter, dessen Steuerung leider nicht wirklich für Ruhe sorgt. Laut Messgerät erreicht das Gerät maximal 35 Grad - bei solchen Temperaturen sollte man noch keine Lüfter aufheulen hören. Und dann ist da das Webinterface - sicherlich ein Streitpunkt. Die Einen werden sagen: es hat doch alles was man so braucht, warum sollte es mehr geben? Während sich die Anderen denken: QNAP und Synology können aber deutlich mehr. Letztendlich muss sich der Käufer die Frage stellen, ob er es wirklich braucht - leben kann man in den meisten Fällen aber auch ohne.

Thecus N2310

Auf der Preis/Leistungs-Seite gewinnt Thecus definitiv. Das N2310 ist schnell und benötigt dabei relativ wenig Energie. Der Anschaffungspreis von 120 Euro ist definitiv einsteigerfreundlich, bei Synology bekommt man für den Preis nicht einmal ein 1-Bay-NAS. Dafür hat eben das Webinterface weniger Funktionen, aber wer diese nicht braucht, erhält mit den N2310 ein sehr gutes, einsteigerfreundliches NAS für ca. 130 Euro. Wir vergeben daher unseren Preis/Leistungs-Award.

thecus n2310 PL Award

Positive Aspekte des Thecus N2310

  • Energieverbrauch
  • Übertragungsgeschwindigkeit
  • Preis

Negative Aspekte des Thecus N2310

  • Lautstärke bzw. fehlende Lüftersteuerung
  • Webinterface könnte mehr Features bieten