Seite 4: Benchmark

In den Benchmarks testen wir die Geschwindigkeit via Samba. Es gibt zwei Durchläufe, ein Mal mit einem GB am Stück und ein Mal mit 1000 Dateien zu je einem Megabyte. Im Testgerät befinden sich zwei RED 2-TB-Festplatten von Western Digital - die Daten auf dem Testrechner werden in und aus einer Ramdisk geschrieben.

Samba

lesen1 GB lesen
schreiben1 GB schreiben
1000lesen1 GB lesen (1000 Dateien)
1000schreiben1 GB schreiben (1000 Dateien)

Die Benchmarks sind sehr eindeutig. Beide Geräte sind sehr schnell und reizen bei großen Dateien fast das Limit vom Gigabit-Lan-Anschluss aus. Sieger ist, wenn auch eher knapp, die DS214+, sie liegt in allen Tests immer einen Hauch vor dem Schwestermodell, beim Lesen von großen Dateien sogar über 100 MB/s. Kleine Dateien können mit knapp 40 MB/s gelesen und mit rekordverdächtigen 70 MB/s geschrieben werden - so schnell war bisher kein anderes Gerät. ARM-Basis hin oder her, nach nominell messbaren Werten braucht sich der Marvell-Prozessor nicht hinter seinen x86-Kollegen zu verstecken.