Seite 6: Fazit

Fractal Design hat sich nach einer gewissen Auszeit mit den neuen Ion+ sehr gelungen auf dem Netzteilmarkt zurückgemeldet. Die Ion+-Netzteile, die optimal den Bereich der hochwertigen Mittelklasse abdecken, bieten eine sehr gute Performance und unserer Einschätzung nach, die auf dem Test des 660-W- und 860-W-Modells basiert, keine nennenswerten Schwächen.

So liegt die Effizienz auf gutem 80-PLUS-Platinum-Niveau, und die Ausgangsspannungen sind stabil ausgeregelt mit vergleichsweise geringen Ripple-/Noisesspannungen. Die Ion+ basieren auf einer modernen Plattform und bieten alle Schutzschaltungen, die ein gutes Netzteil haben sollte. Qualitativ hochwertige Komponenten inklusive Kondensatoren japanischer Marken samt zehnjähriger Herstellergarantie sind ein weiterer Pluspunkt für die Ion+. Der 140-mm-Lüfter mit FDB-Lagerung arbeitet insgesamt vergleichsweise leise, im Falle des 660P sogar sehr leise. Dank der umschaltbaren Lüftersteuerung mit semi-passivem Modus arbeiten die Ion+ im niedrigen Lastbereich sogar lautlos. 

Die Ausstattung mit einem voll-modularen Kabelmanagement ist in dieser Klasse Standard. Im Bereich der Anschlussmöglichkeiten sind die Fractal Design Ion+ insgesamt gut aufgestellt. So verfügt bereits das 560P über vier PCI-Express-Anschlüsse und insbesondere auch das 660P ist mit vier PCI-Express- und zehn SATA-Anschlüssen vergleichsweise flexibel aufgestellt. Das Ion+ 760P und 860P bieten dann bereits sechs PCI-Express-Anschlüsse. Die von Fractal Design verbauten UltraFlex-Kabel, welche aufgrund feinerer Adern flexibler und einfacher zu biegen sind, mögen zwar in der Praxis nicht so wichtig sein, fallen aber zumindest positiv und tragen zum guten Gesamteindruck bei.

Preislich brauchen sich die Fractal Design Ion+ nicht vor der Konkurrenz verstecken. Das Ion+ 660P hat beispielsweise zum Release eine UVP von 117,99 Euro. Ein Seasonic Ultra Prime Platinum 650W liegt vom Marktpreis her bei 139 Euro, das qualitativ niedriger als das 660P einzuordnende Seasonic Focus Platinum 650W bei 105 Euro. Ähnlich sieht der Vergleich mit be quiet! aus. Das Ion+ 660P liegt preislich zwischen dem Straight Power 11 650W (80PLUS Gold) bei ca. 105 Euro und dem Dark Power Pro 11 650W mit ca. 140 Euro. Von daher lässt sich bei den Fractal Design Ion+ allein aufgrund der UVPs durchaus von fair und attraktiv bepreisten Netzteilen sprechen, deren Attraktivität mit einem mit der Zeit fallenden Straßenpreis sicher eher noch zulegen wird.


Positive Punkte bei den Fractal Design Ion+

  • sehr gute Effizienz (80 PLUS Platinum)
  • hohe Leistungsfähigkeit, stabile Ausgangsspannungen, niedrige Ripple-/Noise-Spannungen
  • umschaltbare Lüftersteuerung (semi-passiv & aktiv)
  • lautloser Betrieb bei niedriger Last, leiser 140-mm-Lüfter mit FDB-Lagerung
  • voll-modulares Kabelmanagement mit guten Anschlussmöglichkeiten (z.B. 4x PCI-Express und 10x SATA beim 660P)
  • UltraFlex-Kabel (besonders flexible Anschlusskabel)
  • hochwertige Komponenten
  • 10 Jahre Herstellergarantie

Negative Punkte bei den Fractal Design Ion+

  • (Schalter für Lüftersteuerung nicht von außen erreichbar)

Preise und Verfügbarkeit
Fractal Design Ion+ 660P
106,10 Euro Nicht verfügbar Ab 106,10 EUR


Preise und Verfügbarkeit
Fractal Design Ion+ 860P
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar