Seite 6: Fazit

Das Antec High Current Gamer Extreme 1000W konnte in unserem Test ein sehr gutes Gesamtbild abgeben. Es bietet sehr gute 80-PLUS-Gold-Effizienz, sehr stabile Ausgangsspannungen, ein voll-modulares Kabelmanagement mit guten Anschlussmöglichkeiten und dann noch einen angenehm leisen Lüfter, der von einer auf Semi-Passiv-Betrieb umschaltbaren Lüftersteuerung angesteuert wird. Die guten Messwerte sind aber aufgrund der verwendeten Focus-Plus-Gold-Plattform von Seasonic nicht wirklich eine Überraschung.

Dem Papier nach sollten die High Current Pro Platinum bei Antec die Flaggschiffe sein, aber das High Current Gamer Extreme 1000W kann sich mindestens ebenso gut in Szene setzen. Das HCG Extreme 1000W ist ideal für leistungsstarke Gaming-Systeme und bietet mit 1.000 Watt sowie acht PCI-Express- und zahlreichen Peripherie-Anschlüssen hier eine sehr gute Grundlage. Und auch wenn die Effizienzeinstufung nur bei 80 PLUS Gold liegt, so kann es als modernes Netzteil mit vergleichsweise hohen Effizienzwerten bei niedrigen bis mittleren Lasten punkten.

Die gute technische Grundlage sollte bei einem Netzteil immer im Vordergrund stehen, aber auch in den weiteren Disziplinen kann das HCG Extreme 1000W punkten. Da wäre die besondere Optik des mehrteiligen Gehäuses zu nennen, was durch seine rosegold-/kupfer-farbene Gehäuseteile eine Besonderheit auf dem Netzteilmarkt darstellt. Aber auch der relativ leise Lüfter mit der zweistufigen Lüftersteuerung ist als Pluspunkt zu nennen. Im Semi-Passiv-Betrieb konnten wir im Test bis hin zu 40 % einen lüfterlosen Betrieb erreichen, d.h. auch im eingebauten Zustand sollte der Passiv-Bereich noch vergleichsweise groß sein. Die Ausstattung des HCG Extreme 1000W mit dem voll-modularen Kabelmanagement ist gut, wie auch die Anschlussmöglichkeiten. Acht PCI-Express-, zwei 8-Pin-CPU-, zwölf SATA- und sechs 4-Pin-Molex-Stecker sind für ein 1000W-Netzteil als gut zu bezeichnen. Einzig die sehr hohe Schaltschwelle für den Überlastschutz konnte uns im Test nicht überzeugen. Aber zumindest hat Antecs Variante der Focus-Plus-Gold-Plattform den mehrfach durchgeführten Überlasttest ohne vorzeitiges Ableben überstanden.

Von Technik, Performance, Ausstattung und Lautstärke her bringt das Antec High Current Gamer Extreme 1000W also ein vergleichsweise gutes Gesamtpaket mit. Bleibt noch der für viele User sicher wichtigste Faktor, nämlich das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies scheint beim HCG Extreme 1000W etwas die Schwachstelle zu sein, zumindest wenn die besondere Optik nicht relevant ist. Ein Marktpreis ist mangels Verfügbarkeit nicht zu bestimmen, aber die UVP soll für das 1000W-Modell bei 209 Euro liegen. Direkte Konkurrenten wären das Seasonic Focus Gold 1000W (ca. 150 Euro), das Seasonic Prime Gold 1000W (ca. 180 Euro) oder das Corsair RM1000i (ca. 175 Euro). Von daher ist das Antec High Current Gamer Extreme 1000W zumindest aktuell keine Empfehlung aus Preis-Leistungs-Sicht. Da das HCG Extreme 1000W in den USA bei Newegg aktuell für $149 angeboten wird, besteht hier aber zumindest Hoffnung, dass der Preis sich hierzulande noch in attraktivere Höhen einpendeln könnte, sofern das Produkt irgendwann auf den deutschen Markt kommt.

Positive Punkte bei dem Antec High Current Gamer Extreme 1000W

  • sehr hoher Wirkungsgrad (hohes 80-PLUS-Gold-Niveau)
  • lautloser bis angenehm leiser Betrieb (Semi-Fanless)
  • hohe Leistungsfähigkeit
  • sehr gute Lastregulierung und niedrige Ripple-/Noise-Spannungen
  • insgesamt gute Schutzschaltungen
  • voll-modulares Kabelmanagement und gute Ausstattung (8x PCI-Express, 12x SATA)
  • 10 Jahre Herstellergarantie
  • besondere Optik mit rosegold-farbenen Gehäuseteilen

Negative Punkte bei dem Antec High Current Gamer Extreme 1000W

  • vermutlich hoher Preis (UVP 209 Euro)
  • hohe Schaltschwelle für OPP

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar