Seite 1: SilverStone Nightjar 520W im Test

silverstone nightjar 520w teaser Die Nightjar-Netzteile von SilverStone kennen wir als einige der wenigen Stromversorger auf dem Markt, die ein rein passives Kühlkonzept verfolgen. Auch wenn ein semi-passives High-End-Netzteil bei niedriger Last ebenfalls lautlos arbeitet, so besteht doch immer die "Gefahr", dass irgendwann doch einmal der Lüfter anspringt. Wer das vermeiden möchte, dem bleibt nur der Griff zu einem rein-passiven Modell. Das Nightjar 520W bietet Effizienz auf 80PLUS-Platinum-Niveau, ein voll-modulares Kabelmanagement und bis zu vier PCI-Express-Anschlüsse.

Das SilverStone Nightjar 520W ist seit Mitte 2014 auf dem Markt und ist quasi der Nachfolger des nicht mehr erhältlichen Nightjar 500W, welches durch die massive Bauweise mit dem außenliegenden Kühlkörper auffiel. Das ähnliche Nightjar 400W wird bei SilverStone allerdings noch weiterhin gelistet. Beim neuen Nightjar 520W greift SilverStone auf eine komplett andere Kühlstrategie zurück, denn beim 520W erfolgt die Kühlung durch eine möglichst optimierte Luftzirkulation hin zu den inneren Kühlkörpern. Das Nightjar 520W ist im Prinzip also ein normales Netzteil, dessen Innenleben etwas optimiert wurde und welches statt eines Lüfters möglichst große Wabengitter-Bereiche mitbringt. Wem dieser Ansatz bekannt vorkommt, der liegt auch richtig. Seasonic hat dieses Konzept mit seinen Fanless-Modellen erfolgreich umgesetzt und es ist kein Geheimnis, dass SilverStone für das Nightjar 520W nicht nur die Idee nutzt, sondern konkret auch bei der Fertigung auf Seasonic als Partner zurückgreift.

 

sil03s 
Das SilverStone Nightjar 520W

Preislich sind die Nightjar 520W auf den ersten Blick attraktiv aufgestellt. Mit einem Straßenpreis von ca. 130 Euro liegt das NJ520 um ca. 10 Euro unter dem Seasonic Platinum Fanless 520W (ca. 140 Euro). Insgesamt ist dieses Marktsegment - lüfterlos und 500W - mit einem halben Dutzend Modellen sehr übersichtlich. Gute 15 Euro günstiger ist aktuell das Super Flower Golden Silent Fanless Platinum 500W zu bekommen, aber - abgesehen vom älteren FSP Xilenser mit 80PLUS Gold - sind die weiteren Modelle preislich auf oder über dem Niveau des SilverStone zu finden.

Hier die Fakten des SilverStone Nightjar 520W in Tabellenform:

Technische Daten in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung

SilverStone
Nightjar
520W

Modell NJ520
Straßenpreis ca. 130 Euro
Homepage www.silverstonetek.com
Leistungswerte
+3,3V  20 A
+5V  20 A
+12V

 43 A

+5Vsb  2,5 A
-12V  0,5 A
Leistung 12V  516 W
Leistung 3,3V & 5V  100 W
Gesamtleistung  520 W
Anschlüsse
ATX  24(20+4)-Pin
EPS/12V/CPU  1x 8(4+4)-Pin
PCI-Express
(6P / 8(6+2)P / 8P)
 0 / 4 / 0
SATA  6
4-Pin Molex  5
Floppy  1
Features
Effizienz  80PLUS Platinum
Maße (LxBxH)  160 x 150 x 86 mm
Lüfter  -
Kabelmanagement  ja, voll-modular
Herstellergarantie  3 Jahre
Besonderheiten  -

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir das SilverStone Nightjar 520W näher vor.