Seite 8: Fazit

Die Entscheidung zwischen den vier getesteten Modellen fällt schwer, denn alle vier haben ihre Stärken und Schwächen. Alle vier bieten eine für diese Preisklasse gute Effizienz und konnten in unserem Test auch qualitativ einen guten Eindruck hinterlassen.

Das be quiet! Pure Power L8 500W kann technisch überzeugen und bietet mit knappen Vorsprung auch den leisesten Betrieb. Seine Ausstattung mit Anschlüssen und der dreijährigen Herstellergarantie ist angemessen und auch von der Effizienz kann es gut mithalten, sodass sich ein sehr ausgewogenes Bild ergibt.

Das Cooler Master G450M hingegen liegt im Bereich Effizienz und Ausstattung klar vorne. Modulares Kabelmanagement und fünf Jahre Garantie sind für ein Gerät dieser Klasse wirklich beachtlich. Vom Preis her liegt es, da es 50 Watt weniger mitbringt, letztendlich auf dem Niveau des be quiet! oder Fractal Design. Mit seiner Geräuschentwicklung positioniert es sich auch im angenehmen Bereich. Einen weiteren Teilsieg kann das G450M in der Kategorie der Ripple-Noise-Spannungen erringen, wo es locker mit Geräten deutlich höheren Klassen mithalten kann, was u.a. daran liegt, dass es sekundärseitig modernere Technologien verwendet. Letztendlich fordert der vergleichsweise niedrige Preis auch seinen Tribut, was sich z.B. an den verwendeten Kondensatoren der günstigen China-Kategorie erkennen lässt. Auch die späte Abschaltung bei Überlast auf 12 Volt hat uns weniger gefallen.

Das EVGA 500B tritt als knapp günstigstes Netzteil im Test an, bietet aber im Wesentlichen die gleiche Ausstattung wie die Mitbewerber. Auch von der Performance und Lautstärke her liegt es auf gleichem Niveau. Seine Ausgangsspannungen sind stabil, es bietet sogar die nominal höchste Leistungsfähigkeit auf 12 Volt im Testvergleich. Insgesamt stellt das EVGA 500B auch ein gutes Paket dar, welches Qualität mit relativ niedrigem Preis verbindet.

Das Fractal Design Integra R2 500W kann durch seine Optik punkten, die durch den weißen Lüfter abhebt und naheliegender weise gut auf die hauseigene Palette von Gehäusen abgestimmt ist. Im Bereich Ausstattung hat das Integra R2 500W etwas das Nachsehen, denn es stehen nur ein PCI-Express-Stecker sowie auch weniger Peripherie-Anschlüsse als bei der Konkurrenz zur Verfügung. Im Betrieb ist es ähnlich leise, bietet eine ebenfalls gute Regelung der Ausgangsspannungen sowie durchschnittliche Ripple-Noise-Spannungen.

 

titel01s 
Vier überzeugende Vertreter der 500-Watt-Klasse.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass von den vier Netzteilen das Cooler Master G450M sich aufgrund Ausstattung, Effizienz und Ripple-Noise-Performance noch am ehesten vom Rest abheben kann. Mögliche Bedenken wegen der günstigeren Kondensatoren sollten durch die 5 Jahre Garantie gemildert werden. Das Pure Power L8 500W stellt eine der günstigsten Möglichkeiten dar, sich ein be quiet! im Rechner zu verbauen. Angesichts der guten Performance ist das sicher eine Überlegung wert. Das EVGA 500B bietet ebenfalls eine sehr gute Allround-Performance, noch dazu etwas günstiger als die Mitbewerber. Das Fractal Design Integra R2 500W ist ebenfalls ein solides Netzteils, welches aber eher mit seiner Optik als seiner Ausstattung punkten kann.

 

Positive Punkte bei dem be quiet! Pure Power L8 500W

  • ordentliche Effizienz (80PLUS Bronze)
  • gute Leistungsfähigkeit
  • stabile Ausgangsspannungen
  • leiser Betrieb
  • 3 Jahre Garantie
  • günstiger Preis

Negative Punkte bei den be quiet! Pure Power L8 500W

  • -

 

Positive Punkte bei dem Cooler Master G450M

  • gute Effizienz (80PLUS Bronze)
  • stabile Ausgangsspannungen mit sehr geringen Ripple-/Noisespannungen
  • modulares Kabelmanagement
  • 5 Jahre Garantie
  • sehr günstiger Preis

Negative Punkte bei den Cooler Master G450M

  • günstige Kondensatoren
  • Überstromschutz auf 12 Volt nicht optimal umgesetzt

 PL Cooler Master G450M

 

 

Positive Punkte bei dem EVGA 500B

  • ordentliche Effizienz (80PLUS Bronze)
  • hohe Leistungsfähigkeit
  • stabile Ausgangsspannungen
  • 3 Jahre Garantie
  • sehr günstiger Preis

Negative Punkte bei den EVGA 500B

  • -

  

Positive Punkte bei dem Fractal Design Integra R2 500W

  • ordentliche Effizienz (80PLUS Bronze)
  • gute Leistungsfähigkeit
  • stabile Ausgangsspannungen
  • 3 Jahre Garantie
  • Optik

Negative Punkte bei den Fractal Design Integra R2 500W

  • geringere Anschlussmöglichkeiten