Seite 1: Cooler Master V550S im Test

cooler master v550s teaserCooler Master hat mit der V Semi-Modular-Serie nun eine neue Netzteillinie vorgestellt, welche die erfolgreiche V-Serie im Bereich kleinerer Leistungen ergänzen soll. Wie der Name schon vermuten lässt, sind die neuen Netzteile mit einem semi-modularen anstelle eines voll-modularen Kabelmanagements ausgestattet, verfügen aber ebenso über eine 80PLUS-Gold-Zertifizierung und hochwertige Technik. Wir haben uns mit dem 550W-Modell das mittlere Modell der Serie einmal näher angeschaut.

Die V-Semi-Modular-Serie ist in drei Leistungsstufen von 450 bis 650 Watt erhältlich, wobei alle Modelle die gleichen Kernfeatures wie das semi-modulare Kabelmanagement oder das kompakte Gehäuse mit 120-mm-Lüfter mitbringen. Der wesentliche Unterschied liegt in der Leistungsfähigkeit und den Anschlussmöglichkeiten. Von den Preisen her sind die "VxxxS" durchaus attraktiv aufgestellt. Das 450W-Modell V450S ist aktuell für knapp unter 75 Euro, das hier getestete V550S für ca. 80 Euro und das V650S für ca. 90 Euro zu haben. Die voll-modulare V-Serie beginnt dann mit dem 700W-Modell bei knapp 115 Euro.

c01s 
Das Cooler Master V550S

Die Feature-Liste des Cooler Master V550S macht einen guten Eindruck: 80PLUS Gold, hochwertige Bauteile, ein auf Airflow und Effizienz hin optimiertes Platinendesign und ein leistungsstarker Single-Rail-Aufbau sollten eine gute Basis für ein interessantes Netzteil sein. Interessant ist auch, dass Cooler Master keine Werbeversprechen bezüglich eines leisen Betriebs macht. Von daher sind wir gespannt, wie sich das V550S im Betrieb schlägt.

Cooler Master gibt auf die V-Semi-Modular-Serie 5 Jahre Garantie, allerdings scheint die V-Semi-Modular-Serie nicht unter den neuen zweijährigen Vor-Ort-Austausch-Service zu fallen, welcher nur für die "V-Series" zu gelten scheint.

Hier die Fakten des Cooler Master V550S in Tabellenform:

Technische Daten in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung

Cooler Master
V550S

Modell

RS550-AMAAG1-EU

Straßenpreis ca. 80 Euro
Homepage www.coolermaster.de
Leistungswerte
+3,3V 20 A
+5V 20 A
+12V 45 A
+5Vsb 2,5 A
-12V 0,3 A
Leistung 12V 540 W
Leistung 3,3V & 5V

100 W

Gesamtleistung 550 W
Anschlüsse
ATX 24(20+4)-Pin
EPS/12V/CPU 1x 8(4+4)-Pin
PCI-Express
(6P / 8(6+2)P / 8P)
0 / 2 / 0
SATA 6
4-Pin Molex 3
Floppy 1
Features
Effizienz 80PLUS Gold
Maße (LxBxH) 140 x 150 x 86 mm
Lüfter 120 mm kugelgelagert
Kabelmanagement ja (teil-modular)
Herstellergarantie

5 Jahre

Besonderheiten  

Werfen wir noch einen Blick auf den Produktkarton des Cooler Master V550S.

c00s 
Der Karton des V550S

Im Karton sind Anschlusskabel und Zubehör in zwei separaten Schachteln verpackt, das Netzteil selbst ist in einer Stofftasche untergebracht.

Beim Lieferumfang hat Cooler Master nicht gespart und dem V550S alles übliche Zubehör mitgegeben.

c03s 
Das V550S bringt den üblichen Lieferumfang mit.

Als Zubehör legt Cooler Master bei: Netzkabel, Montageschrauben, diverse Kabelbinder und ein Faltblatt, in welchem kurz die wesentlichen Daten und Installationsschritte vermerkt sind.

Auf der nachfolgenden Seite stellen wir das Cooler Master V550S näher vor.