Seite 3: Seasonic Platinum Fanless 460W - Ausstattung und Lautstärke

Das Seasonic Platinum Fanless 460W bringt das bei Seasonics Top-Modellen übliche voll-modulare Kabelmanagementsystem mit. Alle Kabel lassen sich für Montage oder Transport abnehmen. Mit der Überarbeitung der Platinum-Series hat Seasonic auch das Layout des Stecksystems überarbeitet. Dadurch, dass für 12V-Verbraucher nun 8-polige Verbindungen verwendet werden, bietet sich dem User eine höhere Flexibilität bzw. ein besserer Komfort. Das Fanless profitiert von diesem Update zwar nicht in dem Ausmaße als beispielsweise die leistungsstärkeren Modelle, aber trotzdem ist es als Pluspunkt zu bewerten.

x12s 
Das Platinum Fanless mit bestückten Anschlusskabeln

Das Platinum Fanless 460 Watt ist genau wie das 520W-Modell mit zwei PCI-Express-Anschlüssen versehen, die jeweils über einen 8(6+2)-Pin-Stecker an einem Einzelkabel realisiert werden. Darüber hinaus ist ein 8(4+4)-Pin-Stecker für die Mainboardversorgung vorhanden und mit sechs SATA- und fünf Molex-Steckern sollten sich auch genügend Peripheriegeräte versorgen lassen. Mit dem letzten Update der Platinum-Serie hat Seasonic das Design der Anschlusskabel verändert, wovon nun auch die Fanless-Modelle profitieren. Bis auf das ATX-Kabel, welches nun aus schwarzen Litzen unter schwarzem Netzsleeve besteht, sind alle Anschlusskabel als schwarze Flachbandkabel ausgeführt, was die Verlegung durchaus etwas erleichtert.

x13s 
Die Anschlusskabel des Platinum Fanless 460W sind insgesamt in ordentlicher Länge ausgeführt.

Die Kabellängen gehen für Systeme, in denen ein 460W-Passiv-Netzteil zum Einsatz kommt, in Ordnung. An Verarbeitung von Netzteil und Kabelmanagementsystem kommt auch kein Zweifel aus, hier hat Seasonic einen guten Job gemacht.

Der sonst übliche längere Abschnitt zu Lüfter und Lautstärke fällt Seasonic Platinum Fanless 460W sehr kurz aus: Einen Lüfter hat das Netzteil nicht und im Betrieb arbeitet es durchgängig lautlos. Zu keinem Zeitpunkt konnten wir irgendwelche Geräuschentwicklung der elektronischen Bauteile beobachten.