Seite 5: Fazit

Mit dem HS60 Pro Surround hat Corsair bereits ein überzeugendes Gaming-Headset im Programm, das mit einer schlichten Optik, einem hohen Tragekomfort und einem ausgewogenen Klang überzeugen konnte. Beim HS60 Haptic tauscht Corsair den Surroundsound gegen ein haptisches Feedback, viele der ursprünglichen Aspekte bleiben dem HS60 Haptic aber erfreulicherweise erhalten.

Das trifft auf den grundlegenden Klang zu, denn das HS60 Haptic klingt überzeugend. Es bietet eine angenehme Hochtondarstellung, verschweigt die Mitten nicht und bietet auch ohne haptische Engine im Bassbereich etwas mehr "Wumms", als wir es von audiophilen Headsets gewohnt sind, was am Ende eine Menge Spaß macht. Zur Höchstform läuft das Tieftonfundament aber erst dann auf, wenn die haptische Engine stufenlos über ein Drehrad hinzugemischt wird. Solange man es nicht übertreibt, wird der Bass um ein Fundament erweitert und wirkt noch etwas wuchtiger, spektakulärer, was gerade bei Games eine Menge Spaß macht.

Schade ist es, dass die Haptic-Funktion nicht direkt über iCue gesteuert und profiliert werden kann, sondern dies lediglich über einen Drehregler möglich ist. Darüber hinaus wissen die Bedienmöglichkeiten am Headset mit einer guten Positionierung zu überzeugen.

Auch der Tragekomfort kann erneut überzeugen, denn Corsair gelingt eine gute Mischung aus einem sicheren Sitz und einem nicht allzu hohen Anpressdruck. Die Kunstleder-Ohrmuscheln sind zwar angenehm weich, mit der Zeit wird es unter ihnen aber recht warm.

Nicht wirklich können wir uns mit der Optik des HS60 Haptic anfreunden. Die klassische Formensprache und Verarbeitungsqualität gefiel uns bereits im letzten Jahr, warum Corsair nun aber auf eine Camouflage-Optik setzt, erschließt sich uns nicht. Am Ende kommt es hier aber auf den persönlichen Geschmack an.

Lässt man die Optik außen vor, kann das Corsair HS60 Haptic überzeugen, denn der grundlegende Klang gefällt und das haptische Feedback lässt sich nach eigenen Wünschen anpassen. Mit einem Preis von 130 Euro ist die Stereo-Lösung aber nicht ganz günstig.

Positive Aspekte des Corsair HS60 Haptic:

  • ausgewogener Klang
  • haptisches Feedback mit Mehrwert bei Games
  • hoher Tragekomfort

Negative Aspekte des Corsair HS60 Haptic:

  • nicht ganz günstig
  • haptisches Feedback nicht in iCue integriert