Seite 3: Fazit

Waren The Dash funktionell noch etwas überladen, konzentriert sich Bragi bei The Headphone auf das Wesentliche – und ist gut damit beraten.

Die drahtlosen In-Ears sind gut verarbeitet und besitzen eine erstklassige Passform – eine halbe Drehung und die The Headphone sitzen wie angegossen. Auch beim Joggen kommt es damit zu keinerlei Problemen. Die gute Passform sorgt darüber hinaus dafür, dass Umgebungsgeräusche gut ausgeblendet werden können. Sollte gerade das einmal nicht gewünscht sein, kommt eine der Stärken unseres Testkandidaten zum Tragen. Per Knopfdruck können die Umgebungsgeräusche zum Ohr durchgeleitet werden. Das klappt gut, nur die fehlende räumliche Zuordnung kann Probleme bereiten.

Die Steuerung erfolgt über drei Tasten, die vielleicht etwas klein ausgefallen sind – mehr Platz gibt es aber einfach nicht. Eine der größten Schwächen ist das Ladecase, denn es bietet anders als die Konkurrenz keinen integrierten Akku mit dessen Hilfe die In Ears mehrfach geladen werden könnten. Dafür kann die Akkulaufzeit überzeugen. In unseren Versuchen landeten wir stets zwischen fünf und sechs Stunden.

Klanglich bietet The Headphone im Test eine sehr neutrale Abstimmung, geht für unseren Geschmack aber etwas zu vorsichtig mit dem Bass um – so fehlt hin und wieder das wichtige Fundament. Darüber hinaus wird eine ordentliche Vorstellung geboten.

Der Preis von knapp 170 Euro ist für viele Interessenten sicherlich erst einmal abschreckend, denn kabelgebundene In-Ears sind in der Regel deutlich günstiger. Dafür können unsere Testkandidaten aber mit einem hohen Komfort punkten. Das aktuell bekannteste Konkurrenzprodukt sind sicherlich die AirPods von Appel. Die sind noch einmal rund 10 Euro teurer, bieten dafür aber einen Akku im Case - verzichten im Gegenzug aber auf weitere Komfort-Funktionen wie Audio-Transparency.

Alles in allem liefert Bragi mit The Headphone überzeugende drahtlose In Ears, nur ein Case mit Akku wäre wünschenswert gewesen. Wer auf der Suche nach drahtlosen In-Ears ist, sollte unsere Testkandidaten einmal ausprobieren.

Positive Aspekte der Bragi The Headphone:

  • Hoher Komfort
  • Gute Passform
  • Audio-Transparancy
  • Brauchbare Akkulaufzeit

Negative Aspekte desr Bragi The Headphone:

  • Case ohne integrierten Akku
  • Bedienelemente könnten größer sein
  • Bass könnte etwas präsenter sein