Seite 3: Detailbetrachtung SteelSeries Siberia Elite, Teil 2

Anschlüsse

Was die Anschlussvielfalt angeht, sollte auch kein Anwender leer ausgehen, da SteelSeries für nahezu jeden erdenklichen Gebrauch das richtige Kabel mitliefert. Das Siberia Elite besitzt in seiner Ausgangsform ein 1,2 Meter langes Kabel. Dieses lässt sich aber, da 1,2 Meter nicht allen Nutzern ausreichen werden, über ein Verlängerungskabel auf bequeme und ausreichende zwei Meter (also um 80 Zentimeter) verlängern.

Das Siberia Elite in Seitenlage und Anschlusskabel

Das Headset kann, neben der Verlängerung, nun entweder direkt an die USB-Soundkarte angeschlossen oder via Adapter auf 1x oder 2x 3,5mm Klinke 3-polige mit entsprechenden Endgeräten, wie einer dedizierten Soundkarte oder einem Laptop, verbunden werden. Der Vorteil der USB-Lösung ist die hohe Portabilität und die Möglichkeit immer unter den selben Bedingungen zu spielen - völlig unabhängig davon, ob im zu benutzenden Rechner nun eine Soundkarte verbaut ist oder nicht.

Als besonderes Schmankerl gibt es an der rechten Ohrmuschel sogar einen 3,5-mm-Klinke-Eingang, über den der Sound zu einem weiteren Headset durchgeschleift werden kann. Perfekt für das „Mithören-Lassen“ von Freunden auf längeren Reisen wie z.B. einer Zugfahrt.

Individuelle Beleuchtung

Als weiteres Feature optischer Natur lässt sich das, werksseitig orangefarbene, Leuchten der Ohrmuscheln individuell verändern. Die LED-Ringe in den Ohrmuscheln können 16,8 Millionen Farben darstellen, sodass die Ohrmuscheln immer in genau dem Farbton leuchten, den wir uns ausgesucht und am Rechner mit entsprechender Software eingestellt haben.

Individuelle Beleuchtung in 16,8 Millionen Farben

Die Beleuchtung kann wahlweise an die momentan laufende Musik angepasst werden, ruhig pulsieren oder sich ständig wechseln - sofern dies gewünscht wird. Die komplette Funktionalität der LED-Ringe ist allerdings nur bei Verwendung der beiliegenden Software, der SteelSeries Engine 3, gegeben. Weiterhin muss das Headset via USB-Soundkarte mit dem PC verbunden sein, um die LED-Ringe zum Leben zu erwecken.

USB Soundkarte und Software

Nach dem Anschluss an den Rechner sollte tunlichst die SteelSeries Engine 3 heruntergeladen und installiert werden. Die Software dient neben diversen Einstellungen des Headsets, wie zum Beispiel der Farbkonfiguration der LED-Ringe, auch als Steuerung der kleinen USB-Soundkarte, mit der das Headset am PC angeschlossen wird – vorausgesetzt natürlich, man möchte diese überhaupt nutzen und verfügt nicht über eine dezidierte Soundkarte. Für einen Überblick über die gebotenen Features und Optionen, sorgt unsere kleine Fotostrecke zur SteelSeries Engine 3:

In besagter USB-Soundkarte steckt ein eigener Prozessor, der sich um Dolby-Umwandlung kümmert. Dolby Headphone wandelt den Multichannel-Sound von Filmen und Spielen in 7.1 Surround Sound um.

Während viele Gaming-Headsets lediglich die Dolby Headphone-Technologie besitzen, steht beim Siberia Elite auch Dolby ProLogic IIx auf der Featureliste. Auch ein Stereosignal wird so auf Wunsch, durch den Dolby Pro Logic Decoder, in „virtuellen“ 5.1- oder 7.1-Surround Sound umgewandelt. Diese Funktion kann natürlich jederzeit deaktiviert werden, denn der User erhält über die Software volle Kontrolle zwischen dem normalen Stereobetrieb, dem Betrieb als Dolby-Headset oder dem Betrieb mit 5.1 bzw. 7.1-Surround Sound.

Ferner enthält die Software einen Zehn-Band-Equalizer, mit dem sich klangliche Nuancen nach eigenem Belieben festlegen und verändern lassen. Die Einstellungen können in spielespezifischen Profilen gespeichert und auf Wunsch beim Starten besagter Spiele auch automatisch geladen werden. Außerdem wird durch die SteelSeries Engine 3 auch die Rauschunterdrückung des Mikrofons aktiviert, wodurch die Qualität des Mikrofons noch etwas optimiert und verbessert werden kann. Das Mikrofon verfügt über eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC), welche ungewollte Hintergrundgeräusche erstaunlich gut reduziert, was sehr angenehm für Mitspieler im Voicechat ist - sofern aus einer lauten oder unruhigen Umgebung gespielt wird.

Lieferumfang

Als Lieferumfang legt SteelSeries folgende Kabel und folgendes Zubehör bei:

  • Verlängerungskabel (2 Meter)
  • Adapter von Micro-USB auf 3,5mm Klinke 3-polige
  • Adapter von Micro-USB auf 2x 3,5mm Klinke 3-polige
  • USB-Soundkarte mit 2x 3,5mm Klinke 3-polige und Micro-USB Eingang
  • SteelSeries Sticker
  • Bedienungsanleitung