Seite 1: Test: Creative Soundblaster Tactic 3D Rage

creative rage teaser kleinKabellose Headsets stehen in den letzten Jahren im Fokus wie noch nie zu vor. Das freie Gefühl sich überall in seinem Zimmer oder auch der ganzen Wohnung bewegen zu können und dabei weiterhin in Skype- oder Teamspeakkonversationen bleiben zu können bringt gewiss einen nicht zu verachtenden Vorteil in Bezug auf die Anwendungsmöglichkeiten. Creative brachte mit dem Tactic 3D Rage erneut ein solches Wireless-Headset auf den Markt. Den optisch täuschend ähnlichen Vorgänger das Creative Tactic 3D Wrath Headset hatten wir bereits im Oktober letzten Jahres in unserem großen Headset-Round-Up im Test da. Nun gilt es zu Prüfen, inwiefern Creative die damaligen Kritikpunkte ausmerzen konnte und wie man sich in heutigen Tagen am Markt positionieren kann.


Bei dem Tactic 3D Rage handelt es sich wie üblich bei der aus Singapur stammenden Marke Creative um ein Gaming-Headset. Dieses Wireless Modell soll dank einem besonders hochwertigen Lithiumionenakku mit einer Aufladung bis zu 16 Stunden ohne Unterbrechung gleichbleibend guten Soundgenuss liefern, welcher durch 50 mm große Vollbereichstreiber in den Ohrmuscheln erzeugt wird. Unterstützt wird das Ganze durch einen ausgeklügelten SBX-Prostudio-Treiber, der einige besondere Features zur Verfügung stellt.

k-IMG 3082


Im Lieferumfang des Creative Tactic 3D Rage befindet sich neben dem Headset,dem dazugehörigen USB-Signalempfänger und dem Ladekabel lediglich eine Anleitung sowie ein Garantieheftchen. Die Treiber sind auf der Creative-Homepage zum Download erhältlich.

Technische Daten Creative Tactic 3D Rage

Eigenschaft

Werte
Treibergröße 50 mm
Frequenzbereich 20 - 20000 Hz
Akkulaufzeit bis zu 16 Stunden
Kabellänge 2 Meter
Anschluss USB
Schnittstelle kabellos