Seite 1: Round-Up: Aktuelle Headsets der 100-Euro-Klasse

headsets teaser kleinDer heutige Headset-Markt scheint für viele PC-Spieler ziemlich unübersichtlich. Entsprechend hoch ist die Nachfrage in den einschlägigen Foren, so auch bei uns im Forum-Deluxx. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen und potentiellen Headset-Käufern die Qual der Wahl zu erleichtern, wollen wir uns in diesem Artikel acht Vertreter aus dem Preisbereich um 100 Euro genauer ansehen. Darunter sind sowohl herkömmliche kabelgebundene, wie auch Wireless-Modelle. Ebenso sind einige der Kandidaten mit einer Surround-Simulation und USB-Soundkartenausgestattet.

Dem Käufer stellen sich bereits im Vorfeld unzählige Fragen: Wie viel bekomme ich für mein Geld? Welcher Hersteller ist besonders empfehlenswert? Benötige ich ein Wireless-Headset, oder reicht mir doch ein kabelgebundenes Headset? Ist eine USB-Soundkarte für mich sinnvoll? Benötige ich eine Surround-Simulation zur Verbesserung der Ortung? Offen oder doch lieber geschlossen?

k-IMG 2426

All diese Fragen werden wir versuchen im Folgenden zu klären. Gerade da das Testfeld so unterschiedlich ist, sollte für jeden das passende Modell dabei sein.

Im Test befinden sich folgende Kandidaten:

  • ASUS Vulcan Pro
  • Corsair Vengeance 2000
  • Creative Tactic 3D Alpha Wrath
  • Razer Tiamat 2.2
  • Sennheiser PC 323D
  • Sharkoon X-Tatic S7
  • Steelseries Flux
  • Steelseries Siberia V2 Frost Blue Edition

 

 

Bevor wir nun zu den einzelnen Kandidaten kommen, möchten wir noch einmal ausdrücklich betonen, dass unsere Tests lediglich auf dem Gehör des Redakteurs basieren. Wir verwenden keinerlei Messequipment, weshalb die Ergebnisse lediglich die Meinung des Autors widerspiegeln. Als "Referenzen" dienen ein AKG K701, Ultrasone HFI-580 sowie ein Beyerdynamic Custom One Pro angeschlossen an einer ASUS Xonar Phoebus. Viel Spaß beim Lesen!