Seite 3: Ergonomie, Anschlüsse und Steuerelemente

Die Einstellungen für eine gute Ergonomie beim Arbeiten mit dem e2343Fi sind überschaubar. Weder eine Höheneinstellung noch eine frei drehbare Displayeinheit sind vorzufinden. Demnach lässt sich lediglich die Neigung noch individuell vom Nutzer anpassen. Eingestellt werden kann diese in einem Bereich von -5 bis +18 Grad. Anders als bei vielen anderen Monitoren sitzt das Gelenk für die „Tilt"-Funktion allerdings nicht im Rücken des Bildschirms, sondern im Standfuß. Besondere Auswirkungen auf die Funktionalität nimmt diese etwas andere Platzierung aber nicht. So lässt sich die Bildschirmeinheit mit einem mäßigen Kraftaufwand einfach und relativ genau neigen.

Gelenk
Gelenk

Neigung
Neigung: +18 Grad

Neigung
Neigung: -5 Grad

Die Anschlüsse für die Bildübertragung vom Computer zum Bildschirm befinden sich an der Rückseite des Standfußes. Bei der Vielfalt birgt der e2343Fi keine Überraschungen. Während der Hersteller für ältere Computer einen VGA-Port integriert, befindet sich dort zusätzlich noch ein HDMI-Anschluss. Neben dem Stromanschluss für das externe Netzteil und einem USB-Steckplatz für die Apple-Dockingstation spendiert AOC ansonsten lediglich noch einen Port für eine 3,5-Millimeter-Klinke. Einen DVI-D-Eingang sucht man vergeblich. Für die digitale Übertragung sieht AOC demnach nur den Weg über HDMI vor.

Anschlüsse
Anschlüsse

Die Bedienelemente des e2343Fi platziert der Hersteller gut erreichbar an der vorderen Kante des Standfußes. Insgesamt fünf Knöpfe stehen dem Nutzer dabei für die Eingabe entsprechender Einstellungen zur Verfügung. Ganz rechts befindet sich der Ein-/Ausschaltknopf, der je nach Aktivität des Monitors entweder in einem dunklen Blau (in Betrieb) oder in einem hellen Orange (im Standby) leuchtet. Links neben dem Power-Button befindet sich die Taste für das Menü. Sowohl der dritte als auch der vierte Knopf (von rechts) sind mit einem Pfeil versehen, die die Richtung der Menü-Navigation anzeigen. Die ganz links platzierte Taste dient dem Auswählen des zu nutzenden Eingangssignals (D-Sub; HDMI; iPhone; D-Sub+iPhone; HDMI+iPhone).

Bedienelemente
Bedienelemente

Die Steuerung durch das On Screen Display (OSD) erweist sich dank einer strukturiert aufgebauten Benutzeroberfläche und den gut erreichbaren Bedienelementen als sehr einfach. AOC gliedert das Menü in die sechs Einstellungsbereiche Leuchtkraft, Farbeinstellungen, Bildverstärkung, OSD-Einstellung, Extras und Beenden. In jedem dieser Bereiche finden sich entsprechende Unterpunkte, die eine unkomplizierte Konfiguration des Monitors ermöglichen. 

Auf komplexere Einstellungsmöglichkeiten verzichtet AOC beim e2343Fi. Stattdessen finden sich Basis-Settings wie beispielsweise vordefinierte Farbtemperaturen (Warm, Normal, Kühl, sRGB, Anwender). Die Helligkeit und der Kontrast des Bildschirms lassen sich individuell anpassen. Zusätzlich integriert der Hersteller aber auch einige Modi, die den Stromverbrauch des e2343Fi senken sollen. Dabei wird je nach gewähltem Modus die Helligkeit gesenkt oder erhöht, sodass sich zum Beispiel im Modus „Text" die Helligkeit bei lediglich 20 Prozent befindet.