Seite 8: ASUS LiveDash-OLED-Display

Auf dem ROG Rampage VI Extreme für Skylake-X und Kaby Lake-X sowie dem ROG Maximus X Formula hat ASUS das LiveDash-OLED-Display verbaut. Auch wenn man über den Sinn und Zweck dieses Features geteilter Meinung sein kann, wird es einige Nutzer und Interessenten geben, die das kleine Display zu schätzen wissen. Das Display löst mit 128 x 32 Pixel auf, sodass bei eigenen Grafiken und/oder GIF-Animationen auf die Begrenzung geachtet werden muss.

Die aktuelle LiveDash-Programmversion 1.01.08 arbeitet unabhängig von der AI Suite 3. Nach dem Ausführen der Anwendung erscheint nach einigen Sekunden das Konfigurationsfenster, in dem der Anwender Änderungen vornehmen kann. Der erste Reiter beschäftigt sich mit den Hardware-Monitor-Inhalten. So lässt sich beispielsweise die CPU-Taktfrequenz, die CPU- und RAM-Spannung oder auch die CPU-Temperatur anzeigen. Alternativ können auch die Lüftergeschwindigkeiten und Informationen zur Wasserkühlung dargestellt werden.

Solange kleiner Text genutzt wird, können auch mehrere Infos kombiniert aktiviert werden, welche dann auf dem Display im Wechsel projiziert werden.

Davon ab können auch GIF-Animationen eingepflegt werden. Neben bereits vordefinierten Animationen kann der Anwender auch eigene hochladen und schließlich aktivieren. Wichtig ist, wie bereits erläutert, dass die GIF-Datei einer Auflösung von 128 x 32 Pixel entspricht.

Dritte Möglichkeit besteht darin, die Audio-Ausgabe als Equalizer-Visualisierung auf dem OLED-Display darzustellen.