Seite 8: Rivet Networks Killer xTend im Detail erklärt

In Zusammenarbeit mit MSI hat Rivet Networks das Killer-xTend-Feature auf dem Z370 Godlike Gaming ermöglicht. Doch was ist Killer xTend nun eigentlich? Extend bedeutet auf Deutsch übersetzt "erweitern" und genau dies macht dieses Feature. Die Idee dahinter ist, einen leistungsstarken PC, ausgestattet mit mehreren LAN-Ports, zu einem LAN-Switch umzufunktionieren, sodass man sich den Kauf eines Switches "sparen" kann. Mit dem verbauten Killer-Wireless-AC-1535-Modul kann hingegen ein WLAN-Repeater geschaffen werden, mit dem sich WLAN-Geräte verbinden können.

Auf diese Weise bauen LAN- und WLAN-Geräte eine Verbindung mit dem Gaming-PC auf. Wie es für die Killer-Lösungen üblich ist, wird dabei auch großen Wert auf die Traffic-Priorisierung gelegt, welche sich im Killer-Control-Center konfigurieren lässt.

Behalten wir nun den hohen Preis des MSI Z370 Godlike Gaming im Vordergrund, so stellt man sich die Frage, ob dieses Feature diesen Kauf rechtfertigt, obwohl es auch andere, kostengünstigere Lösungen gibt. Für MSI und Rivet Networks ist dies eine Art erster Probelauf. Sollte dieses Feature Gefallen bei den Anwendern finden, würde man dieses Feature auch auf günstigeren Platinen zur Verfügung stellen.

Sollte das Killer-xTend-Feature unwichtig erscheinen, so lässt es sich im Killer-Control-Center deaktivieren und macht den Weg frei für das Killer-DoubleShot-Pro-Feature, das wir uns in einem vergangenen Test genauer angeschaut haben.