Seite 1: MSI C236A Workstation im Test

msi c236a workstation 4 logoNachdem wir uns als erstes Xeon-E3-Board das ASRocks E3V5 WS näher angeschaut haben, fragten wir uns natürlich, wie die anderen Consumer-Workstation-Platinen von der Konkurrenz aussehen, denn nicht nur ASRock bietet für den Endkunden LGA1151-Workstation-Platinen an. Das zweite Board in unserem Labor ist das MSI C236A, welches den Spagat aus Workstation-Chipsatz mit Consumer-Features geht. Wir werfen einen ausführlichen Blick auf die Platine.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt bietet MSI lediglich zwei Workstation-Mainboards mit Intels aktuellem Sockel LGA1151 an, welche jedoch nicht als klassische Entry-Level-Server/Workstation-Platinen gehandelt werden, sondern eher für den Endkunden gedacht sind, um die Xeon-E3-1200-v5-Prozessoren wie den Intel Xeon E3-1230 v5 auch im Consumer-Bereich nutzen zu können. Diese beiden Platinen bilden das Pro-Series-Portfolio. Seit der Skylake-S-Plattform ist es nämlich nicht mehr möglich, diese Sockel-1151-Prozessoren einfach in den passenden Z170-Boards zu betreiben - man benötigt den entsprechenden Xeon-Chipsatz. Wir schauen uns die ATX-Variante C236A an, während MSI auch noch das C236M im Micro-ATX-Format anbietet, und vergleichen es mit dem ASRock E3V5 WS, das wir letzten Monat im Test hatten.

Was also hat MSI auf dem C236A Workstation verbauen lassen? Ohne zunächst zu sehr ins Detail gehen zu wollen, sehen wir neben drei PCIe-3.0-x16-Steckplätzen auf mechanischer Basis außerdem drei PCIe-3.0-x1-Slots, vier DDR4-DIMM-Speicherbänke, insgesamt sechs SATA-6GBit/s-Ports und sogar einen M.2-Steckplatz. Zu den Spezifikationen gehören außerdem ein USB-3.1-Anschluss, sechs USB-3.0- und sechs USB-2.0-Schnittstellen. Selbstverständlich sind auch ein Gigabit-LAN-Port und eine adäquate Onboard-Sound-Lösung mit an Bord.

img_5.jpg
Das MSI C236A Workstation in der Übersicht.

Wer auf Schwarz steht, kommt mit dem C236A Workstation aus dem Hause MSI voll auf seine Kosten, denn nicht nur das PCB wurde in dieser Farbe gestaltet, sondern auch die Kühlkörper und sämtliche Anschlüsse. Die PCB-Abmessungen entsprechen dem klassischen ATX-Format.

Die Spezifikationen

Und so sehen die technischen Eigenschaften aus:

Die Daten des MSI C236A Workstation in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
C236A Workstation
CPU-Sockel LGA1151 (für Celeron G3xxx, Pentium G4xxx, Core i3-6xxx, Core i5-6xxx, Core i7-67xx und Xeon E3-12xx v5)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
CPU-Phasen/Spulen 11 Stück
Straßenpreis ab 166 Euro
Produktseite http://de.msi.com
Northbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel C236 Chipsatz (20x PCIe 3.0 Lanes)
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel, ECC-Support)
Speicherausbau max. 64 GB (mit 16-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über Skylake-S-CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel C236
3x PCIe 3.0 x1 über Intel C236

PCI -
SATA(e)-, SAS-
und
M/U.2-Schnittstellen


6x SATA 6GBit/s (mit RAID 0, 1, 5, 10) über Intel C236
1x M.2 mit 32 GBit/s (M-Key) über Intel C236

USB

1x USB 3.1 (1x am I/O-Panel, Type C) über ASMedia ASM1142
6x USB 3.0 (2x am I/O-Panel, 4x über Header) über Intel C236
6x USB 2.0 (2x am I/O-Panel, 4x über Header) über Intel C236

Grafikschnittstellen 1x HDMI 1.4a
1x DVI-D
1x VGA
WLAN / Bluetooth -
Thunderbolt -
LAN

1x Intel I219-V Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Audio Boost 3 (Realtek ALC1150) Audio Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN-Header 2x CPU-FAN 4-Pin
3x SYSFAN 4-Pin

Bei der Gestaltung der Verpackung vertraut MSI auf eine grundlegend schwarze Front. Mittig aufgedruckt wurden blaue Blitze, die Modellbezeichnung sowie in der oberen Ecke das MSI-Logo und in der unteren Ecke das Intel-Xeon-Logo. Das verwendete Blau erinnert sehr stark an das Intel-Blau.

Das mitgelieferte Zubehör

Abgesehen von der Platine selbst befand sich noch folgendes Zubehör mit im Karton:

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch (inklusive Treiber- und Software-DVD)
  • Quick-Installation-Guide
  • vier SATA-Kabel
  • Infokarte zur Produktregistrierung
  • 2-Way-SLI-Bridge
img_5.jpg

In Anbetracht des Kaufpreises legt MSI nicht allzu viel mit in den Karton, liefert jedoch alles Notwendige mit. Dazu zählen einerseits natürlich die I/O-Blende, das Mainboard-Handbuch, den Quick-Installation-Guide und eine Infokarte, um das neu erworbene Produkt bei MSI zu registrieren. Doch auch eine 2-Way-SLI-Brücke sowie vier SATA-Kabel liegen bei.