Seite 1: Gigabyte GA-Z170X-Gaming 3 im Test

IMG 4 logoZuletzt haben wir uns die Luxus-Variante der neuen Gigabyte-Z170-Gaming-Mainboards angesehen, nun werden wir auch einen Blick auf den deutlich günstigeren Einstieg in die Gaming-Serie werden. Das Gigabyte GA-Z170X-Gaming G1 war von der Ausstattung her definitiv eine Ansage, was allerdings auch für den aufgerufenen Preis gilt. Klar ist im Umkehrschluss aber auch, dass die Sockel-LGA1151-Interessenten keineswegs einen derart hohen Preis investieren müssen: Für einen relativ günstigen Anschaffungspreis haben die Taiwaner das GA-Z170X-Gaming 3 im Angebot. Schauen wir uns also an, was auf diesem Brett alles anzutreffen ist.

Die Zahl hinter der restlichen Modellbezeichnung lässt bereits erkennen, dass die Ausstattung auf einem Minimalkurs ausgerichtet sein sollte. Bis auf einen USB-3.1-Controller stimmt dies zumindest. Ansonsten halten sich drei mechanische PCIe-3.0-x16-, drei PCIe-3.0-x1-Steckplätze, vier DDR4-Speicherbänke, drei SATA-Express-Buchsen, zwei M.2-Schnittstellen, einmal Gigabit-LAN und ein Soundchip von Realtek auf dem PCB auf. Für den Großteil der Nutzer sollte diese Ausstattung theoretisch mehr als ausreichen.

img_5.jpg
Das Gigabyte GA-Z170X-Gaming 3 in der Übersicht.

Auf dem etwas schmaleren ATX-Format wurde im Gegensatz zum Flaggschiff natürlich deutlich weniger Optik-Zusätze verbaut, weshalb das Gaming-3-Modell eher schlicht ausfällt. Die restlichen Farben wurden jedoch belassen, wenn wir von den drei einzelnen Kühlkörpern absehen, die nun größtenteils schwarz sind, jedoch einzelne rote Akzente erhalten haben. Besonders Auffällig ist die "World of Tanks - Roll out"-Aufschrift auf dem PCH-Kühler. Gigabyte hat das GA-Z170X-Gaming 3 als limitierte World-of-Tanks-Edition ins eigene Portfolio aufgenommen.

Die Spezifikationen

Und so sehen die technischen Eigenschaften aus:

Die Daten des Gigabyte GA-Z170X-Gaming 3 in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
Gigabyte
GA-Z170X-Gaming 3
CPU-Sockel LGA1151
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
CPU-Phasen/Spulen 7 Stück
Straßenpreis ab 143 Euro
Homepage http://www.gigabyte.de/
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z170 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 64 GB (mit 16-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

3x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8/x4) über Skylake-S-CPU
3x PCIe 3.0 x1 über Intel Z170

PCI -
SATA(e)-, SAS- und 
M.2-Schnittstellen

3x SATA Express 10 GBit/s über Intel Z170 (6x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10)
2x M.2 über Intel Z170 (32 GBit/s, shared)

USB

2x USB 3.1 (2x am I/O-Panel, 1x Typ A und 1x Typ C) über Intel Alpine Ridge
7x USB 3.0 (3x am I/O-Panel, 4x über Header) über Intel Z170
6x USB 2.0 (2x am I/O-Panel, 4x über Header) über Intel Z170

Grafikschnittstellen 1x HDMI 2.0 out
1x DVI-D
1x VGA
WLAN / Bluetooth -
Thunderbolt -
LAN

1x Qualcomm Atheros Killer E2201 Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1150 Audio Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN-Header 2x 4-Pin CPU-FAN-Header (regelbar)
3x 4-Pin Sys-FAN-Header (regelbar)

Für den Deckel des Kartons hätte Gigabyte kein besseres Bild nehmen können. Auf diesem sind zwei Panzer aus dem Spiel "World of Tanks" zu sehen, dessen Logo oberhalb der Modellbezeichnung aufgedruckt wurde. Das Gigabyte- und G1-Gaming-Logo sind oben links respektive rechts abgebildet.

Das mitgelieferte Zubehör

Abgesehen vom wuchtigen Mainboard fanden wir folgendes Zubehör.

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • mehrsprachiger Installations-Guide
  • vier SATA-Kabel
  • eine 2-Way-SLI-Bridge
  • G-Connectors
  • Sticker mit dem G1-Logo
  • Bonus-Code für "World of Tanks"
img_5.jpg

Besondere Beigaben - von dem WoT-Bonus-Code einmal abgesehen - darf der Käufer des Gigabyte GA-Z170X-Gaming 3 nicht erwarten. Mit dabei sind die I/O-Blende, das Handbuch, die Support-DVD, eine mehrsprachige Installationsanleitung, vier SATA-Kabel, eine 2-Wege-SLI-Brücke, die G-Konnektoren und ein G1-Logo-Sticker. Mit dem WoT-Bonus-Code erhält der Anwender abseits der ansonsten kostenlosen Spielzeit einen deutschen T-25-Premium-Panzer der Klasse 4, dazu einen Garagenplatz und sieben Tage kostenlosen Premium-Zugang. Zusätzlich wird ein Invite-Schlüssel mit auf den Weg gegeben, sodass ein neuer Spieler neben einen 7-Tage-Premium-Zugang, einen Garagenplatz, 1.500 Gold sogar einen Panzer des Typs "Pz.Kpfw. S35 739(f)" dazubekommt.