Seite 3: Detailbetrachtung, Teil 2

SilentiumPC Fera 3 HE1224

Die optisch unauffälligen Sigma PRO-Lüfter kennen wir bereits vom Fortis 3. Dort hat SilentiumPC allerdings das 140-mm-Modell eingesetzt. Auf den Fera 3 wird hingegen die 120-mm-Variante geschnallt. Der PWM-Lüfter kann in einem Bereich von 500 bis 1.600 U/min gesteuert werden. Diese Angaben können wir aus der Praxis so auch bestätigen.  

SilentiumPC Fera 3 HE1224

Die Montage des Fera 3 entspricht der des Fortis 3. Im ersten Schritt wird die einfache Kunststoff-Backplate auf den jeweiligen CPU-Sockel abgestimmt. Auf der Mainboardvorderseite werden anschließend zwei Montagestege mit der Backplate verschraubt. Darauf ist dann schließlich die fixe Montagebrücke des Kühlers zu befestigen. Die Abbildungen in der Installationsanleitung lassen nicht immer alle Details erkennen, im Großen und Ganzen ist die Installation aber unkompliziert. Und auch um die Kompatibilität ist es bestens bestellt. Auf dem Testmainboard bleibt zwischen Kühler und Speicherriegeln jede Menge Platz. 

SilentiumPC Fera 3 HE1224

Dazwischen findet auch der Sigma PRO-Lüfer noch problemlos Platz.