Seite 8: Fazit

Schon Alphacool hat mit der Eisbaer bewiesen, dass AiO-Kühlungen auch leise sein können. Die Eisbaer ist aber nur dann richtig leise, wenn die Serienlüfter ersetzt werden. be quiet! hätte bei der Silent Loop 240mm deshalb eigentlich nur die Lüfter tauschen müssen, um auf Basis der Alphacool-Kühlung eine werkseitig leise AiO-Kühlung anbieten zu können. Doch be quiet! hat es nicht dabei bewenden lassen, sondern auch an Kühler-Pumpen-Einheit Hand angelegt und den Wasserstrom umgekehrt. 

Das Ergebnis ist eine wesentlich schlankere, schickere und moderner wirkende Kühler-Pumpen-Einheit. Die Pumpe bleibt weiterhin leise, jedenfalls wird sie erst bei minimaler Lüfterdrehzahl und offenem Gehäuse überhaupt hörbar. Den Unterschied zur Eisbaer machen aber letztlich vor allem die Lüfter aus. Die Pure Wings 2 sind zwar nicht die hochklassigsten be quiet!-Lüfter, auf 600 U/min aber allemal für den leisen Betrieb geeignet. Gleichzeitig bleiben bei einer maximalen Drehzahl von 2.000 U/min üppige Kühlleistungsreserven. Oberhalb von 1.000 U/min sind aber auch die Pure Wings 2 schnell nicht mehr leise, den Betrieb mit voller Drehzahl wird man schließlich wegen der hohen Lautstärke vermeiden wollen. Auch für die Silent Loop gilt, dass sie sich durch den Mix aus Standard-Wasserkühlungskomponenten von typischen geschlossenen AiO-Kühlungen absetzen kann. Nachfüllöffnung, Kupferradiator, Standardanschlüsse und knickgeschützte Schläuche erinnern mehr an Selbstbau-Wasserkühlungen als an die typischen Asetek- und CoolIT-Kühlungen. 

be quiet! Silent Loop 240mm

Damit bleibt als direkter Konkurrent vor allem die verwandte Alphacool Eisbaer. Der Vergleich wäre eigentlich einfach: Die Silent Loop bietet nicht nur eine vergleichbare Kühlleistung und eine leise Pumpe, sondern zusätzlich auch noch Lüfter, die nicht mit Nebengeräuschen nerven. Dazu wirkt die schlanke Kühler-Pumpen-Einheit deutlich schicker. Auf die Schnellkupplung der Eisbaer muss zwar verzichtet werden, zumindest nachfüllbar sind prinzipiell aber beide AiO-Kühlungen. Die 240-mm-Variante der Silent Loop ist aktuell allerdings rund 15 Euro teurer als die Eisbaer. Ob Zufall oder nicht - im Handel kostet ein einzelner Pure Wings 2 120 mm PWM (dann allerdings mit maximal 1.500 U/min) rund 7,50 Euro. Preislich macht es also keinen Unterschied, ob man eine Eisbaer 240 mit zwei Pure Wings 2 oder die Silent Loop 240mm kauft.  

Ab Werk ist die Silent Loop 240mm aber letztlich vor allem wegen den besseren Lüftern das etwas stimmigere und vor allem leisere Gesamtpaket. Wir zeichnen sie deshalb auch mit unserem Excellent-Hardware-Award aus.  

be quiet! Silent Loop 240mm

Positive Aspekte der be quiet! Silent Loop 240mm:

  • hohe Kühlleistung, aber auch leiser Betrieb möglich
  • keine störenden Lüfternebengeräusche
  • nachfüllbare AiO-Kühlung
  • hohe Kompatibilität
  • Kupferradiator, kompakte und wertig wirkende Kühler-Pumpen-Einheit

Negative Aspekte der be quiet! Silent Loop 240mm:

  • Nutzer muss auf Füllstand/Dichtigkeit achten
  • anders als bei der Eisbaer keine Schnellkupplung