Seite 1: Akasa AllInOne

Der Herbst hat bereits vor ein paar Tagen angefangen. Das Wetter wird kühler, die Bäume verlieren ihre Blätter. Was aber bleibt ist der Lärm, der Lärm der Lüfter, die man eingebaut hat, damit der geliebte Rechenknecht auch die heißesten Hochsommer-Tage unbeschadet übersteht. Zugegeben kommt das hier bei uns in Deutschland nicht oft vor, aber dennoch ist eine gute Gehäusebelüftung von großem Vorteil, gerade in der heutigen Zeit wo die Abwärme von Prozessor oder Grafikkarte, getrieben von immer höher werdenden MHz-Zahlen, stetig steigt. Da PC aber an kühleren Tagen, weniger Warm wird und somit unnötig viel Lärm erzeugt, haben wir heute einen Testkandidaten, der außer der wahlweise automatischen Lüftersteuerung noch viel mehr zu bieten hat. Das Akasa AllInOne schafft hier Abhilfe.
 
Heutzutage ist es nicht ungewöhnlich, dass jeder Rechner mindestens zwei optische Laufwerke besitzt und da bleibt natürlich bei vielen Gehäusen kein Platz mehr für eine Lüftersteuerung und dazu zusätzlich ein Panel, das Front-USB, Kopfhörer, Mikrofon oder ähnliches verbirgt. Für solche Fälle kommt ein Gerät in Frage, welches all diese Funktionen beherbergt. Deshalb wir haben diesmal das "akasa AllInOne" im Test. Das 5.25" Multifunktionspanel bietet außer der Lüftersteuerung, einen Speicherkartenlese- und Schreibgerät für alle gängigen Formate wie unter anderem Compact Flash, Memory Stick, SD oder MMC, zwei USB 2.0, ein Firewire 1394a, ein SATA, Video-Out, Mikrofon, Line-In und -Out Anschlussmöglichkeiten.

 Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
 
Das akasa AllInOne wird in einem schicken Karton mit Plastik-Handgriff geliefert. Das Panel und das Zubehör sind sicher in einer harten Plastikhülle eingepackt, so dass beim Transport des Paketes nichts Schlimmes passieren dürfte.
 
Lieferumfang:
  • Multifunktionspanel
  • Bedienungshandbuch (farbig, mehrsprachig)
  • ein Satz Schrauben
  • 1x SATA-Daten- und Netzkabel
  • 1x jeweils Externes und Internes USB-Kabel
  • 1x jeweils Externes und Internes IEEE 1394-Kabel
  • 1x Mikrofon-Kabel
  • 1x Audio-Kabel
  • 1x Video-Out-Kabel
  • 1x PCI-Rückenplatte
  • 1x Schrauben und Klebeband
  • 1x Netzanschluss
  • 1x CD-ROM mit Kartenleser-Treibern für Win98
  • 2x Temperatursensor
  • 2x Lüfterkabel
  • 3x Kabelbinder

 Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
 
Erhältlich ist das akasa AllInOne bei Caseking in den Farben Schwarz, Silber, Rot und Weiß. Auf den folgenden Seiten werden wir uns dieses Multifunktionspanel genauer anschauen und im Betrieb testen.