Seite 4: Fazit und Empfehlung

Das CoolerMaster AquaGate 120 ist ein Komplettpaket für jede CPU. Der Preis von nicht ganz 90 € für das Set mit 120 mm-Radiator ist ein gutes Angebot. Allerdings ist das Set nahezu nicht erweiterbar. Will man noch die Northbridge/GPU mitkühlen ist man schon an der Grenze des Sets angelangt: Der nichtstandardisierte Schlauch muss erst auf gängige Schlauchdurchmesser adaptiert werden. Doch auch wenn man diese Hürde noch meistern kann, so ist der Single-Radiator das nächste Problem.

Am besten verwendet man also das CoolerMaster AquaGate 120 dafür, wofür es gedacht ist: Als Ersatz für einen lauten, lärmenden CPU-Kühler. Es lässt sich einfach montieren, wobei die Verschraubung mit dem Mainboard die größte Zeit in Anspruch nimmt. Die restliche Montage geht schnell, da CoolerMaster an jedes Detail gedacht hat. Es ist gut aufeinander abgestimmt und liefert gute Temperaturwerte.

An diesem Punkt sei nochmal klar herausgestellt, dass das Aquagate 120 jede aktuell verfügbare CPU ausreichend kühl und Potential zum Übertakten bietet. Auf mehr ist das Set allerdings nicht ausgelegt, und das wird auch sehr deutlich. Wer also ohnehin nur seine CPU wasserkühlen will, kann ruhigen Gewissens zu dem Set greifen. Wenns denn etwas mehr sein soll, muss sich das System schnell geschlagen geben. Dann wird es allerdings entweder teurer - oder es muss mehr Wasserkühlungs-Fachwissen mitgebracht werden.

Dem aufmerksamen Leser wird schnell auffallen, dass wir keine Temperaturtests veröffentlicht haben und das Set somit "ohne Temperaturcharts" getestet wurde. Ein Test auf unserem Wasserkühlungs-Teststand wäre jedoch mehr als unfair gewesen: Zum einen sind bei einem derartigen Komplettset die Dimensionen anders als bei einem Dual-Radiator, der CPU-Kühlkörper ist nicht mit einer NexXxos-Serie vergleichbar und die Pumpe tut ihr restliches dazu. Zum anderen sind jedoch auch die Befestigungen nicht kompatibel. Damit das Coolermaster-Set trotzdem nicht ohne eine Temperaturmessung verbleibt, werden wir es in unseren nächsten Kühlkörperroundups unter tastsächlichen Bedingungen auf einem Pentium-D- und einem Sockel-939-Prozessor testen. Dann gibt es auch tatsächliche Temperaturwerte, zum aktuellen Zeitpunkt sei nur gesagt: Für die aktuellen Top-Prozessoren reicht das Set hervorragend aus.

Das Set kostet bei Caseking im Shop 99,90 Euro

Wir bedanken uns bei CoolerMaster für die Bereitstellung des Testsamples.

Weitere Links:

  • Wasserkühlungs-Forum
  • Man beachte auch für Einsteiger unsere Wasserkühlungs-Guide in der Ausgabe 04/2005 (aktuelles Heft) von Hardwareluxx [printed], welches für 2,90 Euro am Kiosk erhältich ist.