Seite 6: Messungen

Dank unserer Hardware-Auswahl können sich Leistungsaufnahme, Lautstärke und Temperaturverhalten unseres ersten Buyer's-Guide-Rechners sehen lassen. Im normalen Office-Betrieb zieht das 600-Euro-System gerade einmal 39,8 W aus der Steckdose. Wird der Intel Core i3-6100 voll belastet, steigt die Leistungsaufnahme auf knapp unter 100 W an, wer zusätzlich die Grafikkarte auslastet, lässt den Energiehunger auf etwa 230 W ansteigen. Im Spielebetrieb liegt die Leistungsaufnahme mit etwas über 200 W aber ein gutes Stück darunter.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Idle

39.8 XX


98.2 XX


207.3 XX


in Watt
Weniger ist besser

Bei der Lautstärke bewegt sich das System je nach Benchmark zwischen 34,3 und 37,1 dB(A). Vor allem im 2D-Modus bleibt das System flüsterleise. Eine vibrierende Festplatte gibt es nicht, die Lüfter des 3D-Beschleunigers schalten sich bis zum Erreichen eines bestimmten Temperatur-Levels ab und kühlen den Grafikchip damit passiv und völlig lautlos.

Lautstärke

Idle

34.3 XX


35.2 XX


in dB(A)
Weniger ist besser

Trotz der geringen Lautstärke gibt es keinerlei Temperaturprobleme. Prozessor und Grafikkarte werden unter absoluter Volllast  – simuliert mit Prime95 und Furmark – 62 respektive 66 °C warm. Mainboard und SSD bleiben mit 26 und 38 °C deutlich darunter.

Temperatur

Idle

SSD
25 XX


27 XX


35 XX


GPU
37 XX


in Grad Celsius
Weniger ist besser

Temperatur

Last

26 XX


SSD
38 XX


GPU
62 XX


66 XX


in Grad Celsius
Weniger ist besser