Seite 4: Benchmarks I

Alle Komponenten sind zusammengesteckt, Windows 10 installiert – Zeit für die ersten Benchmarks!

Als schnellstes Modell der Skylake-Prozessoren verfügt der Intel Core i7-6700K natürlich über die meiste Leistung unserer drei Buyer's-Guide-Rechner. Im Cinebench-R11.5-Benchmark leistet der Vierkerner noch einmal gut vier Punkte mehr als der kleinere Core i5-6600K unseres 1.200-Euro-Rechners. Er bringt es auf 10,19 Punkte. Im neueren R15-Benchmark gibt es mit 925 fast 300 Punkte mehr. Auch die Speicherbandbreite liegt trotz identischer Taktraten mit 28,2 GB/s noch einmal leicht darüber. Die Samsung-SSD leistet 534,5 MB pro Sekunde. Die GeForce GTX 980 Ti tut beim synthetischen 3DMark-Benchmark ihr übriges und beschleunigt auch diesen deutlich.

Cinebench R11.5

Punkte
Mehr ist besser

Cinebench R15

Punkte
Mehr ist besser

SiSoft Sandra

Speicherbandbreite

GB/Sek.
Mehr ist besser

SSD Durchsatz

Lesen

MB/Sek.
Mehr ist besser

7-Zip

32M

MIPS
Mehr ist besser

Futuremark 3DMark

Fire Strike

34997 XX


34050 XX


15585 XX


Futuremark-Punkte
Mehr ist besser