Seite 3: Impressionen I

zotac zbox id80 plus-test
Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Multimedia-Alleskönner. So sieht sich die ZOTAC ZBOX ID80 Plus. Im Inneren der 188 x 188 x 44 mm großen Box sorgen ein Intel Atom D2700, insgesamt 2048 MB DDR3-Arbeitsspeicher und eine NVIDIA GeForce GT 520M für die nötige Grundleistung. Daten lassen sich auf der 320 GB großen SATA-II-Festplatte ablegen und via Multicard-Reader oder diverser USB-Geräte einlesen. Wer ein externes DVD-Laufwerk sein Eigen nennt, kann das auch darüber tun. Letzteres ist im Übrigen fast zwingend notwendig, denn die ZBOX kommt ab Werk ohne Betriebssystem daher. Eine Installation über einen USB-Stick wäre mit etwas Aufwand aber machbar.

zotac zbox id80 plus-test
Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

ZOTAC baut längst nicht nur Grafikkarten mit NVIDIA-Chip. Auch kleine Multimedia-Rechner speziell für den Einsatz im heimischen Wohnzimmer hat man in petto - eben die neue ZBOX ID80 Plus. Ohne das Kürzel "Plus" ist die kleine Box etwas günstiger zu haben. Dann aber ohne verbauten Arbeitsspeicher und ohne Festplatte.

zotac zbox id80 plus-test
Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Klein aber fein: So soll sich die ZOTAC ZBOX ID80 Plus präsentieren. Die Klavierlack-Optik dürfte aber nicht jedermanns Sache sein. Jedes noch so kleine Staubkorn und jeder Fingerabdruck ist schnell zu erkennen. Hier erwischt man sich häufig beim Putzen.